Mitten in der Nacht

Albtraum: Fünf Mann stecken im Lift fest

Starnberg - Der Albtraum jedes Liftfahrers wurde für fünf junge Männer in Starnberg real: Sie steckten mitten in der Nacht im Fahrstuhl fest. Die Feuerwehr holte sie wieder heraus.

Gegen 0.25 Uhr hatten die fünf Burschen im Alter von 19 und 20 Jahren mit dem Lift ins Erdgeschoss eines Gebäudes an der Kaiser-Wilhelm-Straße in Starnberg fahren wollen. Die Kabine blieb jedoch zwischen erstem Stock und Erdgeschoss stecken. Grund: ein technischer Defekt.

Die jungen Männer riefen den Sicherheitsdienst zu Hilfe, dessen Mitarbeiter jedoch nicht bis an den Lift kamen - das Gebäude war versperrt. Also wurden Polizei und Feuerwehr gerufen.

Kurz nach 2 Uhr konnten Feuerwehrler die Fünf aus dem Lift holen. Die Buschen traten zu Fuß den Heimweg an - mit eineinhalbstündiger Verspätung.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein erster Blick auf das Schulhaus
Es wird, das neue Schulhaus in Weßling. Planer und Architekten haben sich im Weßlinger Gemeinderats vorgestellt - und auch öffentlich erste Bilder gezeigt. 
Ein erster Blick auf das Schulhaus
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Die Wände sind geweißelt, alles ist aufgeräumt: Das Seefelder Jugendhaus ist aus seinem fast zweijährigen Dornröschenschlaf erwacht. Alles auf Anfang, lautet die Devise. …
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Das Tutzinger Midgardhaus steht vor Veränderungen. Die Wirtsleute Marlies und Fritz Häring wollen sich in absehbarer Zeit zurückziehen. Verhandlungen über die Nachfolge …
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Dießener Geräusche als Kunstwerke
Klingendes und Visuelles verbindet ein Klangprojekt in Dießen. 
Dießener Geräusche als Kunstwerke

Kommentare