Feueralarm

Starnberger Landratsamt geräumt

Starnberg - Wegen eines Feueralarms musste das Starnberger Landratsamt am Mittwochnachmittag kurzzeitig geräumt werden.

Die automatische Brandmeldeanlage des Starnberger Landratsamtes hat am Mittwochnachmittag ein Feuer gemeldet, das es glücklicherweise gar nicht gab. Dennoch wurde das gesamte Gebäude geräumt, die Mitarbeiter versammeln sich in solchen Fällen dann auf dem Festplatz neben dem Starnberger Jugendzentrum.

Der Alarm entpuppte sich schnell als unnötig, die Mitarbeiter konnten nach wenigen Minuten wieder an ihre Schreibtische. Die Feuerwehr kam trotzdem und sah nach dem Rechten.

Rubriklistenbild: © ike

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vater muss für neun Jahre ins Gefängnis
Ein 47-jähriger Mann aus Seefeld hat über Jahre hinweg seine Tochter missbraucht. Dafür geht er neun Jahre ins Gefängnis. 
Vater muss für neun Jahre ins Gefängnis
Zweiklassen-Gesellschaft?
Der Gemeinderat Weßling hat die angekündigte Diskussion über die Arbeit des Sicherheitsdienstes vertagt - und sich damit Kritik eingehandelt.
Zweiklassen-Gesellschaft?
Tempo 30: Geht doch?!
Tempo 30 auf Staatsstraßen ist nicht erwünscht - nicht im Landkreis Starnberg. Im Landkreis München aber schon.
Tempo 30: Geht doch?!
Ein holpriger Weg
Verkehrsberuhigung ist nicht einfach, das müssen die Anlieger am Neuhauser Weg in Herrsching nun am eigenen Leib erfahren.
Ein holpriger Weg

Kommentare