+
Was ist bei einer Trennung zu beachten, wenn es gemeinsame Immobilien gibt?

Starnberger See Immobilien GmbH & Co. KG

Scheidungsimmobilien: Die beste Lösung für alle Beteiligte finden

Wie geht es mit dem Immobilienbesitz nach einer Trennung weiter? Lassen Sie sich von den Experten der Starnberger See Immobilien GmbH & Co. KG kostenlos beraten.

Verliebt, verlobt, verheiratetet und ein Haus für eine gemeinsame Zukunft gebaut. Selten denken Paare zu Beginn einer Beziehung darüber nach, was mit dem gemeinsamen Immobilienbesitz bei einer Trennung passiert. Doch leben sich viele Paare leider wieder auseinander. Sind Kinder vorhanden, steigt der hohe emotionale Druck und bei gemeinsamem Wohneigentum ist Streit oft vorprogrammiert.

Wer darf in der Immobilie bleiben? Was passiert mit dem noch laufenden Darlehen? Welche finanziellen Belastungen kommen auf die getrennten Haushalte zu? Dies sind nur einige auftretende Fragen.

Wir haben Andreas Hammerl, Immobilienfachwirt und Prokurist der Starnberger See Immobilien zur richtigen Strategie bei Scheidungsimmobilien befragt.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Eigentümern in Trennung gemacht, die auch ihre Immobilien teilen wollten?

Weil es bei Trennung oder Scheidung um eine Entscheidung von großer emotionaler sowie finanzieller Tragweite geht, brauchen alle Beteiligten objektive Antworten und verständliche Informationen. Gibt es im gemeinsamen Haushalt Kinder, kann es besser sein, die Immobilie vorläufig zu behalten. Dann können die Kinder weiter in ihrem vertrauten Umfeld bleiben, so dass der emotionale Stress nicht zusätzlich durch den Ortswechsel vergrößert wird. Es sollte aber in jedem Fall darauf geachtet werden, dass klare Absprachen und Regelungen vereinbart sind, wie die Immobilie verwaltet und finanziert wird.

Auch muss abgestimmt werden, wie lange die gemeinsame Eigentümerschaft dauern soll – um zu verhindern, dass der Ehegatte, der schon ausgezogen ist, plötzlich ohne Vorwarnung seinen Vermögensanteil einfordert. Erfahrungen zeigen allerdings, dass die Immobilie letztendlich doch verkauft wird oder ein Partner dem anderen seinen Anteil daran überträgt.

Was bedeuten Eigentumsübertragung bzw. Teilungsversteigerung bei einer gemeinsam genutzten Immobilie?

Eine Eigentumsübertragung bedeutet, dass wenn einer der Partner weiter in der gemeinsamen Immobilie wohnen bleiben möchte, es unter Umständen zu einer Übertragung des Immobilieneigentums mit Auszahlung an den jeweils anderen Partner kommen kann. Zu beachten ist dabei allerdings, dass der Immobilienunterhalt für den Alleinzahler sehr teuer werden kann. Alternativ kann auch eine Übernahme des noch bestehenden Immobiliendarlehens durch den Partner erfolgen, der die Immobilie behält. Jedoch wird der Kreditgeber den verbleibenden Kreditnehmer genau prüfen, ob dieser auch wirklich die gesamten Verbindlichkeiten allein tilgen kann.

Sollte ein Partner die gemeinsam genutzte Immobilie verkaufen wollen, der andere aber nicht, gilt zunächst: Verkaufen darf nur derjenige, der im Grundbuch eingetragen ist. Stehen dort beide Partner als Eigentümer, kann der Verkaufswillige eine Teilungsversteigerung beim Amtsgericht einklagen – jedoch nur nach bereits erfolgter Scheidung! Aber Achtung: Häufig erreicht das höchste Gebot einer Teilungsversteigerung nicht einmal annähernd den Wert, den Sie bei einem normalen Verkauf erzielen können. Kommt es zum Äußersten, können eventuell bestehende Schulden nicht gedeckt werden. Eventuell müssen beide Partner dann für die Restschulden ohne die Sicherheit einer Immobilie haften.

Wie sieht es mit gemeinsam aufgenommenen Krediten aus?

Haben die ehemaligen Lebenspartner einen Kredit für den Immobilienkauf aufgenommen, sind beide auch für die Rückzahlung verantwortlich und haftbar. Für die beteiligten Parteien bleibt jeweils Kredit und Haftung bestehen, sofern beide den Darlehensvertrag unterschrieben haben und im Grundbuch eingetragen sind. Sollte einer der beiden Partner seine Verbindlichkeiten nicht zahlen können, steht der jeweils andere dafür gerade. Auch hier zeigt die Erfahrung, dass sich viele Paare aufgrund der finanziellen Risiken während oder nach der Trennung zum Verkauf entschließen.

Welche Unterstützung können Sie in solch schwierigen Situationen als Immobilienmakler leisten?

Als ausgewiesene Experten in der Region wissen wir um die hohe emotionale Belastung einer Scheidung oder Trennung als auch um den hohen finanziellen und ideellen Wert von Immobilien.

Gerne beraten wir unvoreingenommen und parteilos, um für alle Beteiligten eine optimale Lösung zu finden. Sollte der Entschluss gefasst worden sein, den gemeinsamen Immobilienbesitz zu verkaufen, muss erst einmal der Wert bestimmt werden, um den bestmöglichen Verkaufserlös für die Immobilie erzielen zu können. Dabei bewerten wir durch genormten Verfahren die Immobilie, analysieren mögliche Zielgruppen und bringen unsere langjährige Markterfahrung mit ein. Anschließend können die Verkäufer auf dieser Basis über das weitere Prozedere entscheiden.

Experten der Starnberger See Immobilien GmbH & Co. KG beraten kostenfrei

Weitere Informationen sind bei Starnberger See Immobilien erhältlich. Interessenten können unter der E-Mail info@see-immo.de oder telefonisch unter der Nummer 08157 - 99 66 66 kostenloses Informationsmaterial, wie z.B. den Marktbericht, anfordern oder einen kostenfreien und unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren.

Kontakt

Starnberger See Immobilien GmbH & Co. KG
Kurt-Stieler-Straße 4
82343 Pöcking
Telefon: 08157 996666
Mail: info@see-immo.de
Web: www.see-immo.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skateranlage: Neuer Standort muss her
Drei Jungs und ein Wunsch: Die Skateranlage neben dem Jugendtreff soll besser werden. Mit ihrem Antrag in der Bürgerversammlung waren sie erfolgreich - aber wie geht es …
Skateranlage: Neuer Standort muss her
Abriss und Neubau der Amper-Brücke bei Stegen: Das sind die Auswirkungen für Verkehrsteilnehmer
Die Brücke über die Amper bei Stegen – parallel zur Autobahn A 96 – wird abgerissen und neu gebaut. Vom kommenden Montag an wird die Baustelle eingerichtet. Die bis Ende …
Abriss und Neubau der Amper-Brücke bei Stegen: Das sind die Auswirkungen für Verkehrsteilnehmer
Recycling mit Fantasie: Stockdorfer Kinder basteln Kostüme selbst
Die Faschings-Nähwerkstatt des Eltern-Kind-Programms (EKP) in der Alten Schule Stockdorf wurde wiederbelebt. Und die Kreativität ist grenzenlos. Ein Besuch. 
Recycling mit Fantasie: Stockdorfer Kinder basteln Kostüme selbst
Ringen um die besten Argumente
Alle vier Seefelder Bürgermeisterkandidaten und -kandidatinnen auf einem Podium: Dafür sorgte der Starnberger Merkur mit einer Diskussionsrunde im Sudhaus des Seefelder …
Ringen um die besten Argumente

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.