Starnberger See Immobilien

Mit der Immobilien-Wertermittlung zum richtigen Preis

Was Immobilien im Fünf-Seen-Land kosten dürfen, wissen die Experten von Starnberger See Immobilien GmbH & Co. KG

Seit Jahren sind die Preise für Häuser und Wohnungen rund um das Fünf-Seen-Land rekordverdächtig hoch und steigen weiter an. Zudem sorgen die niedrigen Zinsen für zahlreiche Kaufinteressenten.

Es ist naheliegend, dass mancher Immobilienbesitzer mit dem Gedanken spielt, nun sein Eigenheim zu verkaufen. Für einen erfolgreichen Verkauf der Immobilie sollte man vor allem folgende Faktoren im Auge behalten: den geeigneten Zeitpunkt für den Bewerbungsstart, eine realistische Einschätzung zum höchstmöglich erzielbaren Kaufpreis der Immobilie sowie den richtigen Bewerbungspreis.

Rekordverdächtige Immobilienpreise im Fünf-Seen-Land – doch Zeitpunkt, eine realistische Einschätzung und der richtige Bewerbungspreis spielen eine große Rolle bei einem Verkauf.

Die Experten von Starnberger See Immobilien GmbH & Co. kennen ihren Markt im Landkreis Starnberg genau. Das in Possenhofen beheimatete und inhabergeführte Immobilienunternehmen beschäftigt sich seit fast 15 Jahren intensiv mit Marktforschung und den Entwicklungen der Kauf- und Mietpreise in der Region. Der jährliche Marktbericht der Starnberger See Immobilien GmbH & Co. KG gibt detailliert Auskunft über die Preisentwicklungen der einzelnen Gemeinden im Landkreis Starnberg. Dabei sehen die Prognosen von Gemeinde zu Gemeinde sehr unterschiedlich aus.

„Während sich die Immobilienpreise beispielsweise für ein Einfamilienhaus bis 220 m² Wohnfläche in Seeshaupt, Feldafing und Tutzing stetig nach oben bewegen, gibt es auch Gebiete im Landkreis mit geringem Anstieg“, berichtet der Geschäftsführer der Starnberger See Immobilien GmbH & Co. KG Florian Glas. „Es ist wichtig, die Immobilie mit all ihren Merkmalen wie Lage, Beschaffenheit und den grundbuchrechtlichen Aspekten genau zu analysieren. Dafür sind umfangreiche Kenntnisse des regionalen Marktes und spezifisches Know-how erforderlich“, so Florian Glas.

Der richtige Bewerbungspreis

Ist die Entscheidung für einen Verkauf der Immobilie gefallen, sollte man den Rat eines Experten einholen. Dieser erstellt ein fundiertes Wertgutachten und ermittelt damit die Basis für den richtigen Markteintrittspreis der Immobilie.

„Oftmals haben Immobilienbesitzer sehr viel Geld in ihr Eigenheim investiert. Es kommt zu überzogenen Preisvorstellungen, die einen Verkauf und die Verhandlungen schwierig und langwierig gestalten“, erklärt Florian Glas.

Denn wird der Verkaufspreis bei einer Immobilien-Wertermittlung zu hoch angesetzt, riskiert der Verkäufer eine zu geringe Nachfrage. Nachträgliche Preiskorrekturen machen das Objekt für den Markt in der Folge uninteressanter. Fällt die Wertermittlung zu niedrig aus, nimmt der Verkäufer finanzielle Einbußen in Kauf.

Der richtige Schlüssel für einen erfolgreichen Verkauf zum bestmöglichen Preis: Immobilien-Wertermittlung vom Experten.

Immobilien-Wertermittlung vom Experten

Daher ist es wichtig, eine fundierte Wertermittlung von Immobilien-Sachverständigen einzuholen. Diese bewerten nicht oberflächlich „über den Daumen“. Sie erstellen mit sachverständiger Sorgfalt ein umfangreiches, verbindliches Wertgutachten, um den richtigen und höchstmöglichen Wert der Immobilie zu ermitteln. Die genaue Werteinschätzung durch Experten ist der richtige Schlüssel für einen erfolgreichen Verkauf zum bestmöglichen Preis.

Rubriklistenbild: © Bodenbender Verlag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturm, Regen und in höheren Lage Schnee sind für Mittwoch angesagt. Mehr in unserem Nachrichtenticker.
AWISTA schließt Wertstoffhöfe
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Großalarm für die Feuerwehren: Im Norden Starnbergs steht ein Wohnhaus in Flammen. Mindestens ein Mensch wurde verletzt. Der Schaden wird auf mindestens 200 000 Euro …
Mehr als 200 000 Euro Schaden durch Feuer
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
Ein Beamter auf dem Heimweg hat einem Dieb am Sonntag in der S-Bahn das Handwerk gelegt. Der 30-Jährige hatte sich gezielt ein Opfer gesucht - einen Betrunkenen.
Polizeibeamter erwischt Dieb auf frischer Tat
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg
Die Nachwuchsrennfahrer des Skiclubs Starnberg fahren weiter in der Erfolgsspur. Am vergangenen Wochenende fuhren sie wieder jede Menge Topplatzierungen ein.
17 Stockerlplätze für den SC Starnberg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.