STAschnitt: Alle Teile gibt's hier

Starnberg - Bitte schön, hier sind sie: Alle Teile des STAschnitts  des Starnberger Merkur gibt es auf dieser Seite zum kostenlosen Download.

Sechs Teile ergeben ein Ganzes: Der Starnberger STAschnitt ist eine Panorama-Aufnahme aus mehreren Bildern, die von einem Schiff auf dem Starnberger See aus aufgenommen wurden. Die sechs Teile wurden im Starnberger Merkur bereits veröffentlicht - nun gibt es sie auch als Download.

Bitte beachten Sie:

Die Bilder und der ganze STAschnitt darf von Ihnen für private Zwecke genutzt werden. Sie können die Bilder einzeln ausdrucken und zusammenkleben; oder das (kleinere) Gesamtbild. Zulässig ist die Nutzung für rein private Zwecke. Nicht gestattet ist eine gewerbliche Nutzung in Werbung, auf Flyern oder in Anzeigen, auf Plakaten oder Internet-Seiten. Eine Weitergabe an Dritte ist ebenfalls nicht gestattet. Bei Fragen wenden Sie sich an sta-merkur@merkur.de.

Die schönsten Hundefotos

Das schönste Hundefoto: Noch mehr Einsendungen

Die einzelnen Teile (bitte mit der rechten Maustaste anklicken und auf "Ziel speichern..."):

Teil 1

ca. 4,5 MB

Teil 2

ca. 4,5 MB

Teil 3

ca. 4,5 MB

Teil 4

ca. 4,5 MB

Teil 5

ca. 4,5 MB

Teil 6

ca. 4,5 MB

Gesamt

ca. 15 MB

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte erbeuten Schmuck für 30 000 Euro
Schmuck im Wert von rund 30 000 Euro haben Unbekannter bei einem Einbruch in Tutzing erbeutet. Die Hausbewohner waren nur kurze Zeit weg.
Unbekannte erbeuten Schmuck für 30 000 Euro
Betrunkener rammt drei Autos
Mehrere Leichtverletzte, vier beschädigte Fahrzeuge und eine kaputte Straße: Ein Unfall am neuen Kreisverkehr bei Söcking am Freitagabend hatte weitreichende Folgen. 
Betrunkener rammt drei Autos
Junger Wirt im Alten Wirt
Der Münchner Alexander Leccadito hat das Gasthaus Alter Wirt in Hechendorf übernommen. 
Junger Wirt im Alten Wirt
„RentAdvent“ und viele Ideen mehr
Seit etwa drei Jahren hat Sissi Taubert eine Werkstatt an der Hauptstraße in Breitbrunn. Am Wochenende 24./25. November lädt die passionierte Kunsthandwerkerin dort zu …
„RentAdvent“ und viele Ideen mehr

Kommentare