Zusammenstoß nahe des Klinikums

Staus nach Unfall im Berufsverkehr

Starnberg - Bis in den Vormittag kam es in Starnberg zu Staus und Verkehrsbehinderungen. Grund war ein Unfall auf der Hanfelder Straße.

Der Unfall hatte sich gegen 7 Uhr ereignet. Eine 28-jährige Frau aus München war laut Starnberger Polizei mit ihrem Pkw auf der Hanfelder Straße uinterwegs und wollte an der Kreuzung Oßwaldstraße/Waldschmidtstraße nach links auf die Oßwaldstraße abbiegen. Dabei missachtete sie jedoch den Vorrang des entgegenkommenden Fahrzeuges und stieß mit diesem zusammen. Das entgegenkommende Fahrzeug wurde von einem 21-jährigen Mann aus dem Landkreis Regen gesteuert. In diesem Klein-Lkw saßen noch drei weitere Mitfahrer.

Bei dem Unfall wurde die 28-jährige verletzt und mit dem Rettungsdienst in das nahe Klinikum Starnberg verbracht. Die anderen Personen blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird mit rund 11 000 Euro angegeben. Der Betriebshof nahm der Starnberger Feuerwehr die Arbeit ab und band auslaufende Flüssigkeiten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S 6: Einschränkungen auch am Freitag
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturmtief „Friederike“ trifft den Kreis zwar nicht mit voller Wucht, legte aber so schon beide S-Bahn-Strecken …
S 6: Einschränkungen auch am Freitag
Gerammter Hyundai kippt um
Ein kurzer Augenblick der Unaufmerksamkeit  kann teuer werden. Das musste ein junger Gautinger erfahren.
Gerammter Hyundai kippt um
Nach dem Semesterist vor dem Semester
Die Volkshochschule Starnberger See präsentiert im neuen Programmheft Kurse für das Frühjahr und den Sommer.
Nach dem Semesterist vor dem Semester
300 000 Euro mehr für die Musikschule
Sowohl Architekt als auch Gemeinde Gilching hatten bei der Musikschule die Rechnung wohl ohne das Kreisbauamt gemacht.
300 000 Euro mehr für die Musikschule

Kommentare