+
Kann teuer werden: 900 Euro muss ein Gautinger Rentner zahlen, weil er Polizisten den Mittelfinger gezeigt hat.

Aus dem Gerichtssaal

Stinkefinger kostet 900 Euro

Gauting - Seine freche Handgeste muss ein Gautinger Rentner teuer bezahlen. Der 62-Jährige zeigte zwei Polizeibeamten den Mittelfinger.

Als der 32-jährige Polizist und seine 24-jährige Kollegin an einem Maiabend dabei waren, ein Lasergerät zur Geschwindigkeitsmessung an der Pentenrieder Straße in Krailling zu installieren, näherte sich der Angeklagte in seinem Volvo. „Er hat nicht angegurtet seine Geschwindigkeit verringert und deutlich den gestreckten Mittelfinger in unsere Richtung gezeigt“, so die Gautinger Polizistin. „Ich war im ersten Moment schon ziemlich perplex. So etwas ist mir noch nie vorgekommen“, so ihr Kollege. 

Zur Rede gestellt, ließ der Rentner wissen, er habe sich durch das Lasergerät bedroht gefühlt. Er beharrte auch vor Gericht darauf, aus dem Unterbewusstsein heraus eine Affektreaktion mit geballter Faust gemacht zu haben: „Ich mag das nicht, wenn man auf mich zielt.“ Aus Sicht des Gerichtes keine plausible Behauptung. Richterin Brigitte Braun sah aufgrund der Zeugenaussagen die Anklageschrift jedoch als rundum erwiesen an. „Keiner mag diese Verkehrskontrollierer. Aber dass sie dann auch noch angepöbelt werden, da muss man einen Riegel vorschieben.“ Sie verhängte eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 30 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Randale in Herrsching? Mehrere Autos demoliert
Die Polizei sucht Zeugen, nachdem am Samstag gleich zwei Autos, die  im Bereich der Mühlfelder Straße 26 in Herrsching  geparkt waren, beschädigt wurden.
Randale in Herrsching? Mehrere Autos demoliert
Das sind die Kulturpreisträger
Die Kulturpreisträger 2017 des Landkreises Starnberg in der Kategorie Bildhauerei und Skulpturen stehen fest.
Das sind die Kulturpreisträger
Seegottesdienst hinter Glas
Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg genagelt. Vor einem Jahr hat Erwin Leinfelder begonnen, ein Hinterglasbild zu …
Seegottesdienst hinter Glas
Radwan sagt Servus
Die Legislaturperiode des Bundestages geht ihrem Ende entgegen. Und damit auch die Zeit, in der Alexander Radwan (CSU) für den Landkreis Starnberg zuständig war.
Radwan sagt Servus

Kommentare