+
Kann teuer werden: 900 Euro muss ein Gautinger Rentner zahlen, weil er Polizisten den Mittelfinger gezeigt hat.

Aus dem Gerichtssaal

Stinkefinger kostet 900 Euro

Gauting - Seine freche Handgeste muss ein Gautinger Rentner teuer bezahlen. Der 62-Jährige zeigte zwei Polizeibeamten den Mittelfinger.

Als der 32-jährige Polizist und seine 24-jährige Kollegin an einem Maiabend dabei waren, ein Lasergerät zur Geschwindigkeitsmessung an der Pentenrieder Straße in Krailling zu installieren, näherte sich der Angeklagte in seinem Volvo. „Er hat nicht angegurtet seine Geschwindigkeit verringert und deutlich den gestreckten Mittelfinger in unsere Richtung gezeigt“, so die Gautinger Polizistin. „Ich war im ersten Moment schon ziemlich perplex. So etwas ist mir noch nie vorgekommen“, so ihr Kollege. 

Zur Rede gestellt, ließ der Rentner wissen, er habe sich durch das Lasergerät bedroht gefühlt. Er beharrte auch vor Gericht darauf, aus dem Unterbewusstsein heraus eine Affektreaktion mit geballter Faust gemacht zu haben: „Ich mag das nicht, wenn man auf mich zielt.“ Aus Sicht des Gerichtes keine plausible Behauptung. Richterin Brigitte Braun sah aufgrund der Zeugenaussagen die Anklageschrift jedoch als rundum erwiesen an. „Keiner mag diese Verkehrskontrollierer. Aber dass sie dann auch noch angepöbelt werden, da muss man einen Riegel vorschieben.“ Sie verhängte eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 30 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hohes Defizit für eine gute Sache
Steinebach – Es ist geschafft und war daher auch großes Thema bei der Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe (NBH) Wörthsee: Die ersten Gäste der Tagespflege …
Hohes Defizit für eine gute Sache
Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“
Landkreis – Für die von der Auflösung bedrohte Kreisverkehrswacht Starnberg sind noch immer keine neuen Vorstände gefunden. Die scheidende Vorsitzende Verena Becht gibt …
Kreisverkehrswacht vor dem Aus: „Das Ehrenamt ist tot“
So halten es Brauer im Landkreis mit dem Haustrunk
Landkreis - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat angeblich die Abschaffung des so genannten Haustrunks gefordert, also der Freigetränke, …
So halten es Brauer im Landkreis mit dem Haustrunk
Partystimmung beim zehnten Geburtstag
Oberalting - Ein Festtag: Die Pfarreiengemeinschaft Seefeld feierte gestern den zehnten Geburtstag ihres Pfarrheims, Haus Peter und Paul. Ein guter Zeitpunkt, um Bilanz …
Partystimmung beim zehnten Geburtstag

Kommentare