Unfallflucht

Bus streift Pkw und fährt davon

Starnberg - Ein Reisebus war am Samstagnachmittag in einen Unfall mitten in Starnberg verwickelt - doch der Fahrer suchte das Weite.

Der Reisebus und ein Autofahrer waren am Samstag gegen 15.30 Uhr auf der Münchner Straße in Starnberg Richtung Süden unterwegs und mussten sich nach dem Tutzinger-Hof-Platz arrangieren, an dem sich die zwei Spuren auf eine verengen - das klappte aber nicht. 

Der 31-jährige Pkw-Fahrer befuhr laut die linke Fahrspur und dachte aufgrund der geringen Geschwindigkeit des Reisebusses, dass dieser ihn vor sich einfahren lassen würde. Der Fahrer des Reisebusses beschleunigte dann jedoch unvermittelt  und touchierte den Pkw. Dadurch entstand am Pkw ein Schaden im Bereich des rechten Kotflügels und des Außenspiegels. Der Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 300 Euro.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Starnberg an (08151) 3640.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eine große Chance für Wangen“
Wo entsteht das neue Feuerwehrhaus in Wangen? Von ehemals neun Standorten sind jetzt zwei in der engeren Auswahl.
„Eine große Chance für Wangen“
Verhandlungen um „Andechser Hof“ gescheitert
Das Aus der Traditionswirtschaft nach fünf Jahren: Die Gemeinde Tutzing und das Kloster kommen nicht zusammen.
Verhandlungen um „Andechser Hof“ gescheitert
50 Jahre Otto-von-Taube-Gymnasium
Das Otto-von-Taube-Gymnasium hat das halbe Jahrhundert voll. Den 50. Geburtstag feiert die Schulgemeinschaft am Freitag mit einem Festakt und einem Nachmittag der …
50 Jahre Otto-von-Taube-Gymnasium
Angetrunkener beleidigt Polizisten
Erst wenige Tage zuvor war der Peitinger aus der Psychiatrie des Landsberger Krankenhauses entlassen worden. Seit Mittwoch ist er dort wieder untergebracht.
Angetrunkener beleidigt Polizisten

Kommentare