+
Stolzer Roter: Der Tutzinger Thomas Benkert spielt künftig in der Ü40 des FC Bayern München.

Fußball

Thomas Benkert zum FC Bayern

Tutzing - Ein Tutzinger Urgestein verstärkt den FC Bayern. Thomas Benkert hat sich der Ü40 des Deutschen Fußball-Rekordmeisters angeschlossen.

Der Tutzinger Thomas Benkert spielt künftig für den FC Bayern. Eingefädelt hat den Wechsel Franz Möhwald. Der ehemalige Trainer des TSV Pentenried ist seit sechs Jahren Teammanager der Ü40 des FC Bayern. Thomas Benkert, der schon in der Jugend beim FC Bayern spielte, ist längst nicht der einzige Landkreis-Kicker, den Möhwald zu den Roten gelotst hat. Vor dem Tutzinger hatten bereits die ehemaligen Starnberger Milan Lapuh, Michael Steidle, Michael Mucha und Oliver Bock sowie der Ex-Gilchinger Markus Wünsche beim FCB angeheuert. „Und alle sind bei mir Stammspieler“, sagt Möhwald, in dessen Amtszeit die Bayern-Oldies fünfmal in Folge Münchner Meister geworden sind. 

Ende Oktober machten sie mit einem 5:1-Finalsieg gegen den FC Unterföhring den sechsten Münchner Pokalsieg in Folge klar. Außerdem war das Möhwaldteam dreimal Oberbayerischer Meister sowie zweimal Bayerischer und Süddeutscher Meister. „Der einzige Titel, der uns noch fehlt, ist die Deutsche Meisterschaft. Da wollen wir 2017 in Berlin den dritten Anlauf nehmen“, sagt Möhwald.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
Noch keine Einigung über FOS: Die SPD fordert den Abbruch der Gespräche und den sofortigen Kauf der Fläche am Starnberger Seilerweg. Landrat Karl Roth sucht nach …
Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
18 Versuche mit dem Brecheisen
Der Einbrecher ist nicht zimperlich, und war wohl nicht die erste Tat: In Gilching drang ein Unbekannter mit Brachialgewalt in Praxen und Kanzleien ein.
18 Versuche mit dem Brecheisen
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Schreck in der Nacht: Einbrecher verwechselten in Gauting eine Arztpraxis mit einer Wohnung - in der schlief ein Student.
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
Eine Frau ist bei einem Unfall an der A 96-Anschlussstelle Wörthsee leicht verletzt worden. Es kam zu Behinderungen.
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen

Kommentare