+
Papa und Tochter: Toni Kroos zeigt stolz seine Amelie.

Weltmeister zurück in Bayern

Überraschung: Kroos-Baby ist eine Starnbergerin!

  • schließen

Starnberg - Seit wenigen Tagen ist Toni Kroos zweifacher Vater. Sein Töchterchen Amelie kam sogar in Bayern zu Welt. Der Star von Real Madrid vertraut den Starnberger Ärzten.

Er ist Fußball-Weltmeister, er spielt bei Real Madrid, er kann vermutlich binnen kürzester Zeit Kontakt zu den besten Medizinern auf der Welt kriegen - wenn es um sein Baby geht, dann gibt es für Toni Kroos (26) aber nur eine Adresse: Starnberg.

Das Foto mit seiner Tochter Amelie auf dem Arm verbreitete der stolze Papa vor fünf Tagen auf seinem Twitter-Kanal. Was damals keiner wusste, hat nun der Starnberger Merkur herausgefunden: Amelie ist ein echtes Starnberger Madl. Kroos' Ehefrau Jessica hat die Kleine im hiesigen Klinikum zur Welt gebracht. Nach Söhnchen Leon ist es das zweite Kind der beiden.

Kroos verbringt Zeit mit Bayern-Co-Trainer

Toni Kroos (l.) und Paul Clement.

Der beste Grund überhaupt für den ehemaligen Bayern-Star, der seinerzeit in Grünwald wohnte, ein paar Tage am Starnberger See zu verbringen. So veröffentlichte am Sonntag der neue Bayern-Co-Trainer Paul Clement ein aktuelles Foto von sich und Kroos, aufgenommen auf der Seepromenade in Starnberg. "Eine große Überraschung, meinen Freund Toni hier zu sehen", schrieb Clement dazu, der gemeinsam mit Cheftrainer Carlo Ancelotti bei den Bayern angeheuert hat. Kroos und der Engländer Clement kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid.

Warum sich das Ehepaar Kroos für die Niederkunft das Starnberger Klinikum ausgesucht hat, ist nicht bekannt. Allerdings verfügt vor allem die Klinik für Frauenheilkunde & Geburtshilfe über einen ausgezeichneten Ruf weit über die Grenzen des Landkreises hinaus, was jährlich etwa 2500 Geburten auch belegen. Darüber hinaus bietet das benachbarte klinikeigene Gästehaus Residence einen Komfort für Patienten und Angehörige auf Vier-Sterne-Niveau. Zum prominenten Baby wollte sich das Klinikum nicht äußern.

Peter Schiebel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt missachtet: 6000 Euro Schaden
Eine 26-jährige Autofahrerin hat am Montagabend in Starnberg kurz nicht aufgepasst, schon hat es gekracht. 
Vorfahrt missachtet: 6000 Euro Schaden
Obst und Blumen statt Asphalt
Aus der einst spektakulärsten Haarnadelkurve des Landkreises soll eine Blumenwiese mit Obstbäumen werden: Den Anfang dafür machte die Pflanzung von vier Obstbäumen An …
Obst und Blumen statt Asphalt
Willkommen und Abschied
Riesenfreude bei den Lebensrettern von der BRK Wasserwacht in Feldafing – ihr schnittiges neues Boot ist am Wochenende wohlbehalten am Starnberger See angekommen. Am 1. …
Willkommen und Abschied
„Ein besonderer Ort, der Magie ausstrahlt“
Ab 1. Mai fahren Bernhard Zillner und Stefan Seerieder mit ihrer Zille wieder Gäste zur Roseninsel. Für das Team ist es die zweite Saison nach der Ära von Norbert …
„Ein besonderer Ort, der Magie ausstrahlt“

Kommentare