1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Topf auf Herd vergessen: 40 000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Gilchinger Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften am Brandort in der Meginhardstraße.  F: fkn
Die Gilchinger Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften am Brandort in der Meginhardstraße. F: fkn

Gilching - Leichte Rauchvergiftungen erlitten zwei Bewohner, als sie in einem Mehrfamilienhaus in Gilching einen Küchenbrand löschen wollten. Der Sachschaden beträgt 40 000 Euro

Bei der Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck ging die Meldung über den Küchenbrand ein. Die alarmierte Feuerwehr Gilching rückte mit 20 Rettungskräften und drei Fahrzeugen aus. Zudem beorderte die Leitstelle mehrere Rettungsdienstfahrzeuge zum Einsatzort, da sich noch Personen in dem Wohngebäude befanden. Die Feuerwehr brachte das Feuer in der Küche rasch unter Kontrolle, bevor es sich weiter ausbreitete.

Vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hatten der Wohnungsinhaber und ein Nachbar versucht, den Brand mit einem Handfeuerlöscher abzulöschen. Die beiden Männer atmeten dabei Rauchgase ein und mussten mit leichten Rauchvergiftungen in eine Klinik gebracht werden. Sie konnten jedoch nach kurzer Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Wie erste Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ergaben, wurde in der Küche offensichtlich ein Topf auf einer beheizten Herdplatte vergessen, was augenscheinlich ursächlich für den Brand war.

Auch interessant

Kommentare