Volker Wildt ist am Donnerstag unerwartet verstorben. Foto: aj

Trauer um Volker Wildt

Gauting - Das war nicht zu erwarten, umso fassungsloser sind Familie, Freunde und langjährige Wegbegleiter in Gauting: Volker Wildt ist am Donnerstag im Alter von 77 Jahren verstorben.

Volker Wildt ist tot. Der langjährige Fraktionssprecher der Unabhängigen Bürgergemeinschaft Gauting (UBG) und Schachspieler brach gestern nach der legendären „Donnerstagsrunde“ in der Tennishalle des Sportclubs zusammen. Sein Mitspieler, Arzt Dr. Georg Parzinger, hatte vergeblich versucht, seinen Sportkameraden wieder zu beleben. Volker Wildt wurde 77 Jahre alt. Er hinterlässt Ehefrau und zwei erwachsene Söhne.

„Im Moment sind wir alle erschüttert“, sagt Christine Großmann. Ihr Vater Max Eck, Vorsitzender der UBG, sei nach der überraschenden Todesnachricht durch den Wind. Eck verliert seinen Vize und langjährigen Weggefährten. Volker Wildt, liberaler Bürgermeisterkandidat 1978, brannte für Kommunalpolitik. Zunächst saß der Architekt 15 Jahre für die FDP am Gautinger Ratstisch. Als der damalige Fraktionssprecher Martin Zeil „umfiel“ und gegen die Nordbrücke agierte, gründete Volker Wildt mit Max Eck die UBG - vor fast 20 Jahren.

Volker Wildt war Mitglied der legendären Schafkopfrunde im Römerbad sowie mehrfach prämierter Schachspieler: Beim Politiker-Schach 2000 in Berlin gewann der Gautinger den ersten Preis. Der zweimalige Seniorenmeister stach damals den Bundespräsidenten a. D., Richard von Weizsäcker, aus. Mit Volker Wildt verliert Gauting eine große Persönlichkeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Null Interesse an Alternativen
Die Vorschläge der Planerin fanden keine Beachtung: CSU-Fraktion und Freie Wähler haben sich beim Bebauungsplan für das Areal Hochstift-Freising-Weg/Karolinger Straße in …
Null Interesse an Alternativen
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
 Der Ortsverein der SPD in Inning lässt sich vom allgemeinen Abwärtstrend der Sozialdemokraten nicht beeindrucken: Die Liste für die Gemeinderatswahl steht.
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
Zwei Wochen für 85 Sterne
Advent und Weihnachten schicken die Vorboten: In Starnberg wird die Beleuchtung installiert, nächste Woche wird der große Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz aufgestellt.
Zwei Wochen für 85 Sterne

Kommentare