+
Hermann Illgen (M.) gewann alle Spiele bei der Malefiz-WM.

Turnier in Wangen

Premiere bei Malefiz-WM

Wangen - Rekordbeteiligung und eine Premiere: Bei der Malefiz-Weltmeisterschaft in Wangen gab es heuer viele Besonderheiten.

Spieler Hermann Illgen ist bei der Malefiz-Weltmeisterschaft im Starnberger Ortsteil Wangen ein Kunststück gelungen: Als erster Spieler überhaupt in der 13-jährigen Geschichte des Turniers hat der Hohenschäftlarner alle Spiele in Wangen gewonnen. Im Finale gegen Dominique Prümm hatte er aber auch sehr viel Glück. Mit 21 Teilnehmern gab es zudem einen neuen Rekord. Gespielt wurde nach dem so genannten Schweizer System. 

Auf den Plätzen folgten Gitta Beck (3. Platz) , Thomas Wilk (4. Platz) und Christian Holzeder (5.Platz). Nächster Termin der Malefiz-Welt ist die Bayerische Meisterschaft Ende Juni.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So soll das Baugebiet am Wiesengrund in Starnberg aussehen
Draußen, im Foyer der Schlossberghalle, sind noch bis diesen Freitag die Entwürfe des Architektenwettbewerbs für das Einheimischenmodell am Wiesengrund ausgestellt. …
So soll das Baugebiet am Wiesengrund in Starnberg aussehen
Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Paukenschlag kurz vor der Entscheidung im Gemeinderat: Tutzings amtierende Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg (CSU) steht für einen ehrenamtlichen Posten nicht zur …
Gemeinderat bleibt bei hauptamtlichem Rathauschef
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Zwei Hinweise gibt es auf einen unbekannten Autofahrer, der am Dienstagmorgen auf der Kirchenstraße in Tutzing ein Auto angefahren hat. Aber die beiden passen nicht …
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Nach dem Verkauf der Ladenpassage im Centrum arbeitet der Eigentümer nun mit Hochdruck an der Veräußerung der Tiefgarage. Ob die Stadt dabei zum Zug kommt, ist unklar.
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube

Kommentare