+
Das Automatikgetriebe stand noch auf „R“, als die Frau aus dem Wagen stieg (Symbolfoto).

Unfall auf Supermarkt-Parkplatz

Automatikgetriebe war noch im Rückwärtsgang: Frau aus Feldafing wird eigenes Auto gefährlich

  • Tobias Gmach
    vonTobias Gmach
    schließen

Weil sie den Rückwärtsgang drinnen gelassen hatte, wurde einer 52-jährigen Feldafingerin ihr eigenes Auto gefährlich. Aber der Unfall an einem Supermarkt-Parkplatz an der Tutzinger Lindemannstraße endete am Dienstag glimpflich.

Tutzing - Die Frau hatte laut Polizeibericht bemerkt, dass der Kofferraum nicht richtig geschlossen war und wollte aussteigen. Das Automatikgetriebe hatte sie da aber bereits auf „R“ gestellt, also den Rückwärtsgang eingelegt. Beim Schaltgetriebe würde der Motor absterben, wenn man die Kupplung loslässt. Doch das Automatik-Auto setzte sich in Bewegung, als die Fahrerin halb ausgestiegen war, und zog sie mit. 

Zwei Männer bekamen den Unfall mit und stoppten den Opel. Ihnen ist zu verdanken, dass die Feldafingerin letztlich nur mit Schürfwunden davon kam. Die Polizei bittet die beiden Unbekannten, sich unter (0 81 51) 36 40 zu melden.

Lesen Sie auch:

Diese Masche kommt wohl nie aus der Mode: Telefon-Betrüger, die sich als Polizisten ausgaben, wollten in Inning und Weßling Beute machen. Doch die Angerufenen reagierten richtig – und wandten sich umgehend an die echte Polizei in Herrsching.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überwältigende Hilfsbereitschaft: 20.000 Euro für Herrschinger Tafel und Insel
Freude und Dankbarkeit sind groß bei den Leitern der Herrschinger Tafel und Insel. Rund 20.00 Euro an Spenden erhielten die beiden Sozialeinrichtungen während ihrer …
Überwältigende Hilfsbereitschaft: 20.000 Euro für Herrschinger Tafel und Insel
Zum Abschluss zurück zu den Wurzeln
Knapp 20 Jahre nach der ersten Grundsteinlegung war gestern der offizielle Spatenstich für das letzte Bauvorhaben im Gilchinger Gewerbegebiet Süd. Bis Ende 2022 soll das …
Zum Abschluss zurück zu den Wurzeln
Horror-Szenario auf A95: Reifen platzt bei Tempo 180 - Autofahrer verliert die Kontrolle
Auf der A95 bei Penzberg kam es zu einem schweren Unfall. Ein Autofahrer war mit Tempo 180 in Richtung München unterwegs, als ein Hinterreifen platzte.
Horror-Szenario auf A95: Reifen platzt bei Tempo 180 - Autofahrer verliert die Kontrolle
Die Erdbeobachter aus Oberpfaffenhofen: Unternehmen baut Satelliten für Klimawandel-Analyse
Der Satellitenbauer OHB mit Sitz in Oberpfaffenhofen hat einen äußerst begehrten EU-Auftrag erhalten: Das Unternehmen hilft bei der CO2-Analyse aus dem All – und so bei …
Die Erdbeobachter aus Oberpfaffenhofen: Unternehmen baut Satelliten für Klimawandel-Analyse

Kommentare