+
Dieser Hund war es nicht: Aber eine andere französische Bulldogge griff in Tutzing eine Frau und deren Hund an.

Polizei ermittelt

Bulldogge greift anderen Hund an - und verletzt auch dessen Frauchen schwer

  • Tobias Gmach
    vonTobias Gmach
    schließen

Eine französische Bulldogge verletzte in Tutzing einen anderen Hund und dessen Frauchen.

Tutzing – Die Dogge entkam laut Polizei am Mittwoch gegen 9.40 Uhr aus einem Grundstück und attackierte den Hund auf der angrenzenden Straße. Um Ihr Tier zu schützen, versuchte die 76-Jährige es wegzuziehen, wobei sie ebenfalls angegriffen und gebissen wurde. Sie erlitt Bisswunden am rechten Arm sowie einen Bruch der Elle, weshalb sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Der ebenfalls schwer verletzte Hund der Rasse „Cesar“ musste in der Tierklinik Weilheim versorgt werden. Wie die Bulldogge das Grundstück verlassen konnte und ob den Aufsichtspflichtigen dies anzulasten ist, werden Ermittlungen zeigen. Passanten gelang es, das Tier zurück in das Grundstück zu bringen. 

Lesen Sie auch:

Er wollte wissen, „wie sich das so anfühlt“: Rentner probiert sich als Ladendieb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schläger attackieren S-Bahn-Fahrgäste
Zwei 18-Jährige aus Feldafing sind am frühen Sonntagmorgen Opfer von Schlägern geworden. Auch ein 25-Jähriger wurde niedergestreckt. Die Bundespolizei ermittelt.
Schläger attackieren S-Bahn-Fahrgäste
SARS-CoV-2: Kein neuer Fall am Montag
Nach dem Ausbruch in Hechendorf und Gilching hat sich die Lage beim Coronavirus wieder etwas beruhigt. Am Montag kam kein Fall dazu.
SARS-CoV-2: Kein neuer Fall am Montag
Langer Weg bis zum Kirchen-Neubau: Die Geschichte von St. Nikolaus in Herrsching
Seit 30 Jahren steht der Neubau der Kirche St. Nikolaus in Herrsching. Bis dahin war es ein weiter Weg. Ein Blick in die Geschichte des Gotteshauses.
Langer Weg bis zum Kirchen-Neubau: Die Geschichte von St. Nikolaus in Herrsching
Christina Reich soll beim TSV Herrsching Sigls Erbe antreten
Christina Reich soll neue Abteilungsleiterin beim TSV Herrsching werden. Die Vize-Bürgermeisterin wäre die erste Frau, die den Herrschinger Handballern vorsteht.
Christina Reich soll beim TSV Herrsching Sigls Erbe antreten

Kommentare