+
Vorsicht am Bahnübergang: Ein 30-jähriger Weilheimer hat in Diemendorf mit seinem Kleintransporter die Schranken geschrottet. 

Mann macht falsche Angaben

Manöver am Bahnübergang: Weilheimer (30) hat es eilig - dann kommt ein Zug

Weil er noch schnell drüber wollte, hat ein 30-Jähriger aus Weilheim mit seinem Kleintransporter die Schranken des Bahnübergangs in Diemendorf geschrottet. Es entstand hoher Sachschaden.

Diemendorf - Das war knapp: Ein 30-jähriger Mann aus Weilheim wollte am Samstag um 13.50 Uhr mit seinem Kleintransporter von Unterzeismering kommend den Bahnübergang in Diemendorf überqueren. Laut Polizei fuhr der Mann einfach weiter, obwohl sich die Schranken bereits schlossen.

Dabei beschädigte er sie. Dann blieb er mit seinem Fahrzeug mitten auf den Gleisen stehen, weil sich die Gegenschranken auch schon geschlossen hatten. Um einen Zusammenstoß mit einem Zug zu vermeiden, fuhr der Mann dann durch die geschlossene Schranke hindurch. Dabei splitterte die Windschutzscheibe, der Transporter wurde an beiden Seiten zerkratzt. 

Insgesamt wurden bei der Aktion drei Schrankenbäume beschädigt, einer brach ab. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 18.000 Euro. Gegenüber der Polizei gab der Weilheimer an, dass an der Anlage keine Signale zu sehen gewesen seien. Eine Überprüfung durch einen Techniker, der kurze Zeit später an der Unfallstelle eintraf, ergab das Gegenteil. Gegen den Weilheimer wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

MYC ruft Starnberger Segeltage ins Leben
Der erste Spieltag der Segel-Bundesliga findet heuer am Starnberger See statt. Dieses Ereignis will Micky Liebl nutzen, um „die gesamte Region wachtzurütteln“. Der …
MYC ruft Starnberger Segeltage ins Leben
Alte Möbel und Gewohnheiten: So lässt Pflegeheim in Percha vergangene Zeiten wieder aufleben
Mit historischen Möbeln und alten Gewohnheiten lässt das Malteserstift in Percha den früheren Alltag seiner Bewohner wieder aufleben. Das neue Pflegemodell für demente …
Alte Möbel und Gewohnheiten: So lässt Pflegeheim in Percha vergangene Zeiten wieder aufleben
Paukenschlag  bei Seefelds CSU
Jahresversammlung mit Kampfabstimmung: Seefelds CSU hat überraschend ihre langjährige Vorsitzende abgewählt.
Paukenschlag  bei Seefelds CSU
Unfallzahl steigt: Mehr Opfer auf Straßen
Die Unfallzahl im Landkreis Starnberg ist 2018 leicht angestiegen, ebenso die Zahl der Unfälle mit Personenschäden. Es gab mehr Todesopfer als in den Vorjahren zu …
Unfallzahl steigt: Mehr Opfer auf Straßen

Kommentare