Gaststätte

Dosenöffner verhindert Einbruch in Gaststätte

Ein Täter wollte offenbar erst in Starnberg, dann in Tutzing in eine Gaststätte einbrechen. Er scheiterte beide Male.

Nachdem am Mittwoch in den frühen Morgenstunden ein unbekannter Täter in eine Gasstätte in Starnberg am Tutzinger-Hofplatz eingebrochen war, versuchte vermutlich der selbe Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 00.30 Uhr, in eine Gaststätte in Tutzing, in der Marienstraße einzubrechen. 

Lediglich der Tatsache, dass hinter dem Fenster, welches der Täter aufhebeln wollte, ein Dosenöffner das Öffnen des Fensters verhinderte, war es zu verdanken, dass der Unbekannte nicht in die Gaststätte gelangte. Dennoch entstand auch hier laut Polizei ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa / Daniel Maurer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herrsching verspielt gegen die Alpenvolleys Haching 2:0-Führung
Fast hätte es zum großen Coup gereicht. Die WWK Volleys Herrsching hatten den großen Favoriten am Rande einer Niederlage, führten schon mit 2:0-Sätzen, doch am Ende …
Herrsching verspielt gegen die Alpenvolleys Haching 2:0-Führung
Neue Wege gegen Vandalismus
Strafprävention statt Strafverfolgung: Die Gemeinde Herrsching spricht sich für die Einstellung eines Streetworkers in Teilzeit aus. Der Sozialarbeiter soll da …
Neue Wege gegen Vandalismus
Mit 5400 Tassen Kaffee zur Fairtrade-Schule
Das Gilchinger Christoph-Probst-Gymnasium hat die offizielle Auszeichnung als „Fairtrade-Schule“ erhalten. 
Mit 5400 Tassen Kaffee zur Fairtrade-Schule
„Zeilen zum Teilen“ an Kirchplatz und Seebad
Damit Bücher nicht weggeschmissen, sondern wiederverwertet werden, stehen seit gestern zwei Büchertauschschränke am Starnberger Kirchplatz und am Seebad. An zwei anderen …
„Zeilen zum Teilen“ an Kirchplatz und Seebad

Kommentare