Einbruch in Tutzing

Unbekannte erbeuten Schmuck für 30 000 Euro

Schmuck im Wert von rund 30 000 Euro haben Unbekannter bei einem Einbruch in Tutzing erbeutet. Die Hausbewohner waren nur kurze Zeit weg.

Tutzing - Schon wieder ein Einbruch: Unbekannte Täter sind am Freitagabend zwischen 19 und 21 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Tutzinger Kustermannstraße eingebrochen und haben Schmuck im Wert von schätzungsweise 30 000 Euro erbeutet. 

Gerade einmal für zwei Stunden waren die Bewohner am Freitagabend außer Haus, teilte die Polizei mit. Als sie gegen 21 Uhr zurückkamen, mussten sie feststellen, dass alle Zimmer des Hauses durchwühlt waren. Der Täter hatte laut Bericht der Polizei zuvor im Untergeschoss des Hauses ein Fenster aufgehebelt und ist so in die Wohnung gelangt. Das Haus verließ er nach seiner Tat ebenfalls wieder durch ein – anderes – Fenster.

Der Sachschaden am aufgehebelten Fenster ist im Vergleich zur Beute mit etwa 150 Euro noch eher gering. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, die mit dem Einbruch zusammenhängen können, wird gebeten, sich unter (08151) 3640 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Ampel, Tempo  30 und ein Radweg
Bei den Ortsteilversammlungen in Unering und Meiling haben die Bürger vor allem Verkehrsprobleme beklagt. An diesen wird sich so bald nichts ändern.
Eine Ampel, Tempo  30 und ein Radweg
Musikschule: Umbau  geht weiter
Die Sanierung des ehemaligen Pflegeheims an der Rosenstraße in Gilching wird doppelt so teuer, wie ursprünglich gedacht. Aber sie geht weiter. 
Musikschule: Umbau  geht weiter
Jahresausstellung mit 50 Künstlern: Das ist im Marstall zu sehen
Der Kulturverein Berg präsentiert am 17. und 18. November seine Jahresausstellung im Marstall. Es stellen über 50 Künstler aus.
Jahresausstellung mit 50 Künstlern: Das ist im Marstall zu sehen
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn
Ein 79-Jähriger fährt am Freitag mit seinem Auto auf den Neugilchinger S-Bahnsteig und rammt eine S-Bahn. Die Polizei nennt den traurigen Grund für die Aktion.
Bundespolizei baff: 79-Jähriger fährt auf S-Bahnsteig und rammt S-Bahn

Kommentare