+
Symbolbild

Polizei rückt mit Großaufgebot an

Wenige Tage nach Einbruch: Frau (25) hört wieder Schritte im Haus - und gerät in Panik

Nachdem eine Woche zuvor in ihr Haus eingebrochen worden war, hat eine 25-Jährige erneut Schritte in ihrem Zuhause gehört. Sie löste einen Polizei-Großeinsatz aus.

Tutzing– Eine 23-Jährige hatte nachts gegen 2.40 Uhr schrittähnliche Geräusche gehört – und das eine Woche, nachdem in das Haus an der Waldschmidtstraße schon einmal eingebrochen worden war. Sie schloss sich ein und informierte ihre urlaubende Mutter, die wiederum die Starnberger Polizei alarmierte. Streifen aus Starnberg und anderen Dienststellen umstellten das Haus und durchsuchten es, ohne Einbrecher zu finden oder Hinweise auf eine konkrete Tat in dieser Nacht. Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz vorbei, wie Starnbergs Polizeichef Bernd Matuschek auf Anfrage erklärte. Bei dem Einbruch Ende Juli war ein Unbekannter durch eine Tür ins Haus gelangt, stahl in Abwesenheit der Bewohner offenbar aber nur einen geringen Bargeldbetrag.

Auch interessant: Nicht ohne unsere Messer! Trachtler sind sauer über Verbot auf Dachauer Volksfest.

Für die Reaktion der Tutzingerin haben die Beamten Verständnis angesichts des vorherigen Einbruchs. Die Polizei appelliert weiter, verdächtige Beobachtungen sofort zu melden und nicht zu warten. Nur dann bestehe eine Chance, Täter zu fassen. Und lieber ruft ein Bürger einmal an, ohne dass etwas festgestellt wird, als dass gar kein Hinweis erfolgt. Der Sommer ist zwar keine klassische Einbruchszeit – die ist von Oktober bis März –, dennoch kommen Einbrüche vor.

mm

Lesen Sie auch: Auf A8: Aktion von Lkw-Fahrer macht Polizei fassungslos - bei Kontrolle staunt sie erst recht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tier-Drama: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Ein alter Schäferhund wird nachts vor dem Starnberger Tierheim angebunden. Während es dem bisherigen Frauchen womöglich das Herz zerrissen hat, findet Tierheimleiterin …
Tier-Drama: „Rox“ in Kälte und Dunkelheit am Tierheim ausgesetzt
Abschleppwagen beseitigt Parkchaos
Die Polizei hat am Dienstagvormittag den Abschleppdienst in die Von-der-Tann-Straße gerufen. Grund: Zwei geparkte Pkw hatten die Fahrbahn dermaßen verengt, dass kaum …
Abschleppwagen beseitigt Parkchaos
Blechschaden am frühen Morgen
Das Abbiegen ging schief: Zu einem Zusammenstoß kam es am Dienstagmorgen an der Autobahnauffahrt Inning.
Blechschaden am frühen Morgen
Tesla angefahren: Zeugen klären teure Unfallflucht
Zwei aufmerksame Zeugen haben am Montagnachmittag in Starnberg eine Unfallflucht geklärt. Der entstandene Schaden ist mit geschätzten 10.000 Euro erheblich.
Tesla angefahren: Zeugen klären teure Unfallflucht

Kommentare