Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Fahrradfahrerin stürzt in Bach

Tutzing - Eine Fahrradfahrerin stürzte am Dienstag in Tutzing in einen Bach. Den Notruf konnte sie aber selbst absetzen.

Eine Fahrradfahrerin ist am Dienstag in Tutzing drei Meter tief in den Kinschbach gestürzt und hat sich dabei laut Polizei mittelschwere Verletzungen zugezogen. Mit recht hoher Geschwindigkeit fuhr sie in eine Kurve, ehe sie von der Brücke stürzte. Die Frau konnte selbstständig den Notruf wählen und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Murnau gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
Saatkrähen sorgen für ordentlich Ärger in Gilching - nun soll es eine Lösung geben.
Zu viele Krähen: Nun geht es an die Eier
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der Rekordhalter bei einem einwöchigen Blitzermarathon in Oberbayern wurde bei Frieding erwischt: Ein BMW-Fahrer wurde auf einer Landstraße mit 193 km/h gemessen. 
BMW-Fahrer mit fast 200 Sachen unterwegs
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
In Gilching hat sich vor drei Jahren ein neuer Madl- und Burschenverein gegründet. D‘Guichinger freuen sich über Unterstützung.
Der etwas andere Madl- und Burschenverein
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige
Das Wichtigste vorweg: Dem am Samstag in Breitbrunn verunglückten Buben geht es besser, er muss keine Folgeschäden fürchten. Wie das Kind aus dem Fenster fallen konnte …
Nach Einsatz in Breitbrunn: Bespuckter Retter erstattet Anzeige

Kommentare