+
Symbolbild

Tuberkulose

Kein Kind hat sich angesteckt

  • schließen

Tutzing – Die Nachricht schockierte viele Eltern in Tutzing kurz vor Weihnachten: Eine Küchenhilfe im BRK-Kinderhort war an offener Tuberkulose (TBC) erkrankt. Dadurch bestand Ansteckungsgefahr (wir berichteten mehrfach).

Der Landkreis ging auf Nummer sicher und ließ daraufhin 80 Kinder, die die Einrichtung an der Greinwaldstraße besuchen, vorsorglich auf den Erreger testen. Gestern nun konnte der Leiter des Gesundheitsamtes beim Landkreis, Amtsarzt Dr. Lorenz Schröfl, vorerst Entwarnung geben. Die Blutproben seien sehr schnell untersucht worden, berichtete er auf Anfrage unserer Zeitung. Bei keinem der Kinder habe man den TBC-Erreger nachweisen können. Die frohe Kunde sei den betroffenen Eltern sogar noch vor Weihnachten schriftlich mitgeteilt worden, so Schröfl.

Gänzlich Entwarnung geben könne man freilich derzeit noch nicht. In fünf bis sechs Wochen soll ein weiterer Test endgültig Gewissheit bringen. Dann werden auch die erwachsenen Kontaktpersonen getestet, so der Amtsarzt. Bei ihnen wäre eine mögliche Ansteckung erst dann nachweisbar, erklärte er weiter. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Nach einer Party am Starnberger See soll Bader I. nahe dem Bahnhof versucht haben eine Münchnerin zu vergewaltigen. Vor Gericht räumt er die Vorwürfe größtenteils ein. …
Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Dem Eichhörnchen zuliebe
Weil er dem possierlichen Eichhörnchen nicht weh tun wollte, versuchte ein Dießener Radlfahrer vor dem Tier auszuweichen - mit schmerzhaften Folgen.
Dem Eichhörnchen zuliebe
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Christine Rieser wurde am Mittwoch am Starnberger Friedhof an der Hanfelder Straße beigesetzt. Dabei wurde ihr großes Engagement gewürdigt.
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Ein Lkw blieb in Garatshausen an einer Bahnbrücke hängen. Bis gegen 16 Uhr fuhren deshalb keine Züge zwischen Tutzing und Starnberg.
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder

Kommentare