+
Ein starkes Team: Kreisbrandrat Markus Reichart (l.) und Kreisjugendwart Dr. Franz Matheis (r.) mit den Verantwortlichen der Kreisjugendfeuerwehr, Cedric Jaquet, Andreas Nachtmann, Fabian Höpfl und Anton Kuisl.

Kreisjugendfeuerwehr

Fabian Höpfl bleibt Sprecher

Landkreis – Nach zwei Jahren ist noch lange nicht Schluss. Bei der Neuwahl des Kreisjugendfeuerwehrsprechers in Tutzing ist Amtsinhaber Fabian Höpfl aus Percha mit deutlicher Mehrheit der versammelten Mannschaft im Amt bestätigt worden.

Kreisjugendwart Dr. Franz Matheis dankte Höpfl für sein Engagement und seine Mitarbeit im Kreisjugendfeuerwehrausschuss und gratulierte zur Wiederwahl.

Zum stellvertretenden Kreisjugendsprecher wurde Andi Nachtmann aus Traubing ernannt. Das Amt des Kassiers ging nach neun Jahren von Robert Knott (Tutzing) auf Cedric Jaquet aus Gauting über; Schriftführer bleibt Ludwig Horn. Die Kasse der Kreisjugendfeuerwehr prüfen zukünftig Toni Kuisl und Tobias Wegl.

Kreisbrandrat Markus Reichart sprach den gewählten seinen Glückwunsch aus und kündigte für den Frühsommer eine Jugendgroßübung an, da diese im vergangenen Jahr auf große Resonanz gestoßen war. Neben dem Jugendpokalwettbewerb am 26. September in Krailling organisiert die Kreisjugendfeuerwehr noch einen Ausflug ins Bergwerk nach Berchtesgaden und zur Hans-Peter Porsche TraumWerk, einer Sammlung mit historischem Spielzeug, Oldtimern und Modelleisenbahnen. In diesem Jahr ist am Ende der Sommerferien zudem eine Drei-Tages-Fahrt zum Holiday-Park im Partnerlandkreis Bad Dürkheim geplant.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Eine verdächtige E-Mail hat am Gymnasium Tutzing einen Polizeieinsatz ausgelöst. Für die Schüler fiel der Unterricht aus - die Abiturienten mussten aber ran. Der Ticker …
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
32 000 Euro für „dahoam“
Starnbergs Bürgermeisterin Eva John nennt erstmals die Kosten ihrer Image-Broschüre von Mitte April: Das Heft „dahoam“ kostete 32000 Euro.
32 000 Euro für „dahoam“
Neue Wasserwachtstation fertig
Acht Jahre für 198 Quadratmeter: Die neue Wasserwachtstation am Pilsensee ist fertiggestellt. Die Räume bieten mehr Möglichkeiten für die Helfer.
Neue Wasserwachtstation fertig
Monarchist im Hippie-Look
Im Feldafinger Bürgersaal gab es eine Gedenkfeier für den Autor Friedl Brehm, der heuer seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.
Monarchist im Hippie-Look

Kommentare