+
Symbolbild

Polizeibericht

Mehrere Einbrüche in Tutzing gemeldet

Die dreistündige Abwesenheit der Bewohner während der Abenddämmerung hat ein unbekannter Täter am Samstagabend ausgenutzt, um in zwei Häuser an der Fiedererstraße in Tutzing einzubrechen.

Tutzing – Zunächst hebelte er bei einem Einfamilienhaus die Terrassentüre auf und durchwühlte mehrere Räume. Im Anschluss brach er im Nachbarhaus in eine Wohnung im ersten Stock ein. Hier versuchte er zunächst an zwei Fenstern vergeblich, hineinzugelangen. Die Balkontüre hielt den Hebelversuchen des Missetäters auf Dauer jedoch nicht stand.

Auch in dieser Wohnung durchwühlte der Täter Schränke und Schubladen in mehreren Räumen. Insgesamt wurde Schmuck im Wert von etwa 2000 Euro entwendet. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 17.30 und 21.30 Uhr eingegrenzt werden. Die Polizeiinspektion Starnberg bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich zu melden und unter z (0 81 51) 36 40 ihre Aussage zu machen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Forschungsflieger HALO im Tiefflug unterwegs
Das Forschungsflugzeug HALO des DLR ist bis 30. Juli kreuz und quer über Europas Metropolen unterwegs und misst Emissionen.
Forschungsflieger HALO im Tiefflug unterwegs
S-Bahn in Possenhofen: Alte Planung, neu präsentiert
Manchmal dauert es ein bisschen, aber die meisten unerledigten Dinge tauchen spätestens dann wieder auf, wenn sie wirklich ungelegen kommen.
S-Bahn in Possenhofen: Alte Planung, neu präsentiert
Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen
Dem FC Dettenschwang und den Sportfreunden Breitbrunn wurden teure Rasenmäher geklaut. Für die Fußballvereine ist das ein herber Schlag. Es sind keine Einzelfälle. Die …
Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen
Darum fährt die S6 derzeit nur alle 40 Minuten
Wer seit Freitagmorgen mit der S6 fährt, wundert sich vielleicht, warum die Züge nur noch im 40-Minuten-Rhythmus fahren. Was ist da los und wie lange dauert das?
Darum fährt die S6 derzeit nur alle 40 Minuten

Kommentare