+
Symbolbild

Polizeibericht

Mehrere Einbrüche in Tutzing gemeldet

Die dreistündige Abwesenheit der Bewohner während der Abenddämmerung hat ein unbekannter Täter am Samstagabend ausgenutzt, um in zwei Häuser an der Fiedererstraße in Tutzing einzubrechen.

Tutzing – Zunächst hebelte er bei einem Einfamilienhaus die Terrassentüre auf und durchwühlte mehrere Räume. Im Anschluss brach er im Nachbarhaus in eine Wohnung im ersten Stock ein. Hier versuchte er zunächst an zwei Fenstern vergeblich, hineinzugelangen. Die Balkontüre hielt den Hebelversuchen des Missetäters auf Dauer jedoch nicht stand.

Auch in dieser Wohnung durchwühlte der Täter Schränke und Schubladen in mehreren Räumen. Insgesamt wurde Schmuck im Wert von etwa 2000 Euro entwendet. Die Tatzeit kann auf den Zeitraum zwischen 17.30 und 21.30 Uhr eingegrenzt werden. Die Polizeiinspektion Starnberg bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich zu melden und unter z (0 81 51) 36 40 ihre Aussage zu machen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr probt Ernstfall mitten in Pöcking
Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen mitten in Pöcking: Diesen Ernstfall probte die Pöckinger Feuerwehr am Montagabend. Es war eine Riesenübung – rund 80 Mann …
Feuerwehr probt Ernstfall mitten in Pöcking
20 Jahre KZ-Todesmarsch im Würmtal
Am kommenden Samstag, 29. April, erinnert der Verein „Gedenken im Würmtal“ zum 20. Mal an den Todesmarsch von KZ-Gefangenen durch das Würmtal.
20 Jahre KZ-Todesmarsch im Würmtal
Ramadama: Noch Luft nach oben
Bislang haben sich für das große Ramadama in Starnberg vier Vereine, ein Kindergarten, eine Schule, 15 Einzelpersonen und der Jugendtreff gemeldet. 
Ramadama: Noch Luft nach oben
„Die S-Bahn auf Reifen“
Der Starnberger Kreisausschuss hat am Montag den Weg frei gemacht für eine schnelle Expressbus-Verbindung von Weßling nach Großhadern.
„Die S-Bahn auf Reifen“

Kommentare