Mitten in Tutzing

Autofahrer bringt Radler zu Sturz und fährt weiter

  • vonSandra Sedlmaier
    schließen

Eine Prellung am Oberschenkel und ein aufgeschlagenes Knie hat sich ein 32-jähriger Radler aus Tutzing geholt, als ihm ein unbekannter Autofahrer die Vorfahrt nahm. Die Polizei sucht nun nach ihm. 

Tutzing Der unbekannte Fahrer eines blauen oder grauen VW hat am Freitagmorgen in Tutzing einem Radler (32) die Vorfahrt genommen – als der stürzte, fuhr der Autofahrer weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Laut Polizei passierte der Unfall gegen 7.20 Uhr an der Kreuzung Heinrich-Vogl-/Kustermannstraße. Der 32-jährige Tutzinger fuhr mit seinem Fahrrad die Kustermannstraße entlang Richtung Rathaus. An der Kreuzung nahm ihm der unbekannte Pkw-Fahrer die Vorfahrt. Der Radler bremste stark ab und stürzte. Zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw kam es laut Polizei nicht. Der Autofahrer fuhr weiter. Eine unbeteiligte Zeugin des Unfalls versorgte den Mann an der Unfallstelle. Er erlitt eine Prellung am Oberschenkel und eine Schürfwunde am Knie. Der Sachschaden am Rad beträgt etwa 100 Euro. Wer Hinweise auf den VW-Fahrer geben kann, meldet sich unter z (0 81 51) 36 40 bei der Polizei.  edl

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gas statt Bremse: 86-Jährige schwer verletzt
Mit voller Wucht ist ein Honda am Donnerstag in Pöcking in einen geparkten Geländewagen gekracht. Die Fahrerin musste schwer verletzt ins Krankenhaus.
Gas statt Bremse: 86-Jährige schwer verletzt
Trunkenheit am Steuerrad - das wird teuer
Bis zu 5000 Euro sieht die Schifffahrtsordnung für Trunkenheit auf einem See vor. Das wusste ein Münchner wohl nicht, als er sich angetrunken in ein gemietetes …
Trunkenheit am Steuerrad - das wird teuer
SARS-CoV-2: Drei Fälle am Donnerstag
Nach dem Ausbruch in Hechendorf und Gilching breitet sich das Coronavirus wieder aus. Am Donnerstag kamen drei Fälle dazu.
SARS-CoV-2: Drei Fälle am Donnerstag
Hundeverbot und Leinenpflicht: Gemeinde Tutzing greift an Spielplätzen und Seepromenade durch
Die Gemeinde Tutzing greift durch: Hunde sind auf Kinderspielplätzen künftig verboten, an Teilen der Uferpromenade gibt es Leinenzwang – an einigen Stellen nur tagsüber, …
Hundeverbot und Leinenpflicht: Gemeinde Tutzing greift an Spielplätzen und Seepromenade durch

Kommentare