+
Helga Hovelstadt, Franziska Spanke, Inge Müller, Doris Wieland, Leiterin Barbara Treppenhauer, Armin Heil von der Ambulanten Krankenhilfe, dem Träger des Ladens, und Ana Regensperger (v.l.) im Tutzinger Trödelladen.

Nach zwei Monaten Renovierung

Tutzinger Trödelladen ganz neu

In neuem Gewand empfängt der Trödelladen der Ambulanten Krankenpflege Tutzing ab heute Besucher. 

Tutzing - Der Tutzinger Trödelladen hat seit Dienstag wieder geöffnet und bietet einen völlig neuen Anblick. Die Trennwände des Alten Pfarrsaals sind herausgerissen, ein neuer Boden wurde verlegt und alles gestrichen. Eine Wand in dunklem Rot, auf der Bilder und Bilderrahmen in edlem Ambiente präsentiert werden. 

Fast zwei Monate lang dauert die Renovierung. Heute ab 10 Uhr ist der Trödelladen mit Kleiderstube wieder für die Kundschaft geöffnet. In ihren neuen Räumlichkeiten präsentieren die Helfer Gebrauchtes für Haushalt und Wohnung sowie Kleidung, darunter viele Trachten und Trachtenaccessoires. 

Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr, samstags von 10 bis 12.30 Uhr.  

Ursprünglich sollte am Dienstag, 10. September, wieder geöffnet sein, doch  dauerten die Arbeiten an. „Vielleicht haben wir einen zu großen Ansporn gehabt, in den Ferien fertig zu werden“, sagt Armin Heil, Leiter der Ambulanten Krankenpflege Tutzing, die Träger der Einrichtung ist. Es sei zwar alles im grünen Bereich, doch die Wiedereröffnung werde nun auf Dienstag, 24. September, verschoben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er ist auf Hilfe angewiesen: Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen: Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Ernstfall geprobt über Dächern von Gauting
Höhenangst war bei dieser Übung der Freiwilligen Feuerwehr hinderlich: Auf zwei riesigen Baukränen trainierten die Einsatzkräfte für den Ernstfall. 
Ernstfall geprobt über Dächern von Gauting
Neuer Standort, neue Händler, neue Freude am Söckinger Wochenmarkt
Der Söckinger Wochenmarkt hat nach dem Umzug auf den Parkplatz an der Pfarrkirche St. Ulrich nun auch sein Angebot erweitert. Auch eine Metzgerei ist dort nun wieder …
Neuer Standort, neue Händler, neue Freude am Söckinger Wochenmarkt

Kommentare