Die Umleitungen in Tutzing bis voraussichtlich Ende Juli 2021.
+
Die Umleitungen in Tutzing bis voraussichtlich Ende Juli 2021.

Zweite Baustelle bis Ende Juli

Projekt Hauptstraße in Tutzing: Nur eine Richtung auf der Lindemannstraße

Der Umbau der Hauptstraße in Tutzing wird ab kommendem Montag, 12. April, auf die Lindemannstraße ausgeweitet. Die Arbeiten, während der auch eine Querungshilfe entsteht, sollen bis Ende Juli dauern.

Tutzing – Der Umbau der Hauptstraße in Tutzing wird ab kommendem Montag, 12. April, auf die Lindemannstraße ausgeweitet. Sie wird im Abschnitt zwischen Bräuhausstraße und dem Kreisverkehr zur Einbahnstraße Richtung Norden eingerichtet. Die Arbeiten, während der auch eine Querungshilfe entsteht, sollen bis Ende Juli dauern, teilte das Staatliche Bauamt Weilheim mit.

Dass es dann zwei größere Baufelder – jenes an der Hauptstraße zwischen Erlenberggraben und Bahnhofstraße bleibt wie bisher – gibt, hat Auswirkungen. Die Weilheimer Behörde empfiehlt allen Verkehrsteilnehmer, die nur durch und nicht nach Tutzing fahren wollen, den Ort weiträumig über die B 2 zu umfahren. Die Einbahnregelung auf der Lindemannstraße erlaubt Verkehr Richtung Norden, in Richtung Süden bleiben wie bisher die Nach wie die Bahnhof- und Bräuhausstraße die Umleitung, Einbahnregelung dort inklusive. Zur Verkehrsführung heißt es in einer Mitteilung des Bauamts: „Der neue Kreisverkehr ist komplett befahrbar. Allerdings kann man nicht mehr in die Lindemannstraße einbiegen. Die Fußgänger können zunächst noch nicht den Gehweg im nördlichen Teil des Kreisverkehrs benutzen und werden daher südlich um den Kreisverkehr geführt. Die Fußgängerführung in der Lindemannstraße erfolgt auf der nördlichen Gehwegseite. Die Fahrradfahrer in der Lindemannstraße müssen während der Bauarbeiten die Fahrbahn benutzen.“ Die Bushaltestelle im betroffenen Bereich der Lindemannstraße wird nach Westen zur Verkehrsinsel verlegt.

Bauarbeiten laut Staatlichem Bauamt voll im Zeitplan

Die Bauarbeiten an der Hauptstraße liegen laut Staatlichem Bauamt im Zeitplan und sollen Ende Mai abgeschlossen sein. In zwei Wochen soll die Westseite der Straße fertig sein, dann folgt die östliche Hälfte. Arbeiten vor der Schule sollen parallel zu den Arbeiten in der Hauptstraße in den Pfingstferien erledigt werden. Vorige Woche abgeschlossen wurden die Arbeiten an der Schlossstraße (wir berichteten), die auch Zufahrt zur Bootslände ist.

Bürger könnten bei Problemen oder Fragen unter der E-Mail-Adresse ortsdurchfahrt@tutzing.de Kontakt zu den Projektpartnern aufnehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare