+
Nichts geht mehr: Der wollte nicht...

Freiwillige Feuerwehr

Panne in der Prüfung: 33 Jahre altes Auto macht schlapp

  • schließen

Tutzing – Ausgerechnet während der Leistungsprüfung hat das 33 Jahre alte Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Tutzing den Dienst verweigert. Die Leistung der Gruppe trat durch die Motorpanne am Mittwochabend allerdings erst so richtig hervor: Alle Teilnehmer absolvierten die Prüfung auf einem Ersatzfahrzeug mit Bravour.

Dass das 33 Jahre alte Tanklöschfahrzeug seine Probleme hat, ist bekannt. Nächstes Jahr will die Gemeinde ein neues anschaffen. Am Mittwochabend verweigerte der Motor den Dienst. Er wollte nicht anspringen, so dass für die Prüfung auf die Schnelle ein anderes Löschfahrzeug der Feuerwehr eingesetzt werden musste. „Das Ersatzfahrzeug ist jedoch im Detail anders aufgebaut“, sagt der Sprecher der Tutzinger Wehr, Horst Duensing. „Abweichungen gibt es bei der Bedienung, und die Gerätschaften befinden sich an anderen Lagerorten.“ Doch das Prüflingsteam – zwei Feuerwehrfrauen, fünf Feuerwehrmänner und zwei Feuerwehranwärter – habe die Prüfung im zweiten Anlauf trotz der unerwarteten Gegebenheiten bei obendrein denkbar schlechten Wetterverhältnissen absolut souverän gemeistert. Die Schiedsrichter der Kreisbrandinspektion Starnberg überreichten die Leistungsabzeichen für den simulierten Löschangriff unter Atemschutz mit zusätzlichen Prüfungsteilen.

Der kaputte Motor wird laut Duensing repariert, so dass das Fahrzeug bald wieder seinen Dienst leisten kann. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seeuferstraße geräumt und wieder frei
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Seeuferstraße geräumt und wieder frei
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Die Wachstation der Starnberger Wasserwacht in Kempfenhausen ist unter der Woche meistens verwaist. Das lockt zunehmend mehr ungebetene Gäste an, die sich nicht selten …
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Die Nähe zum Flughafen Oberpfaffenhofen bringt nicht nur Lärm, sie birgt auch Gefahren - möglicherweise explosiv. Darum werden neue Baugebiete gut untersucht.
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Leidenschaft wird zum Beruf
Die Liebe zum Garten ist im Laufe der Jahre bei Jana Schmaderer gewachsen, jetzt ist sie eine von zwei Gartenbäuerinnen im Landkreis Starnberg.
Leidenschaft wird zum Beruf

Kommentare