+
Die Beifahrerin musste mit hydraulischem Gerät aus dem Mercedes befreit werden. 

Unfall

Schwerer Unfall mit Sommerreifen

  • schließen

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch auf der Bundesstraße 2 bei Kerschlach ereignet. Drei Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Die Verursacherin war mit Sommerreifen unterwegs. 

Tutzing – Schneematsch und Sommerreifen sind eine schlechte Kombination. Das bekam am Mittwoch eine 62-jährige Frau aus Pähl zu spüren. Sie verlor gegen 14.05 Uhr auf der Bundesstraße 2 die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Die Frau war mit ihrem Pkw aus Richtung Weilheim kommend in Richtung Starnberg unterwegs. Laut Polizei herrschte Schneetreiben, die Fahrbahn war mit Schneematsch bedeckt. Der Pkw hingegen war mit Sommerreifen bestückt. Nach Zeugenaussagen geriet das Fahrzeug der 62-Jährigen plötzlich ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit der rechten Vorderseite frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug um 180 Grad gedreht, das entgegenkommende Auto schleuderte nach rechts von der Straße.

Der Fahrer dieses Pkw, ein 88-jähriger Mann aus Pöcking, erlitt bei dem Unfall mehrere Prellungen und eine Verletzung an der Hand. Seine 85-jährige Ehefrau und Beifahrerin wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr Traubing mittels hydraulischem Gerät, aus dem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde mit dem Verdacht auf mehrere Knochenbrüche in das Klinikum Starnberg gebracht. Die 62-Jährige verletzte sich an der Schulter und erlitt ebenfalls Prellungen. Sie wurde im Krankenhaus Tutzing behandelt.

An der Unfallstelle befanden sich je ein Rettungsfahrzeug aus Starnberg,. Weilheim und Dießen mit Notarzt, sowie die Feuerwehr Traubing. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 35 000 Euro. Die B2 war für etwa eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Dies sorgte zwischenzeitlich für einen erheblichen Rückstau.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im Endspiel istTechnik gefragt
Die Jugend-Schachgruppe des Schachclubs Ammersee hatte Besuch. 
Im Endspiel istTechnik gefragt
Grüne nominieren Anne Franke
Anne Franke aus Stockdorf zieht für die Grünen in den Wahlkampf um das Landkreisdirektmandat für den Stimmkreis Starnberg. 
Grüne nominieren Anne Franke
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
Die Weßlinger Umfahrung ist bald ein Jahr alt.  Kein Grund für den Verein „Verkehrsberuhigung für Weßling“, die Hände in den Schoß zu legen. Im Gegenteil. 
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
John rechnet mit Seebad im April
Der Wasserpark wird nach Schätzungen der Stadt im April nächsten Jahres eröffnen und damit ein halbes Jahr später als anfangs geplant.
John rechnet mit Seebad im April

Kommentare