1 von 23
Mit dem Helikopter flogen Claudia und Michael Roll samt Pilot (v.l.) Arndt Bercher, Nico Marstrander und Verena von Jordan-Marstrander zum Golfplatz bei Gut Deixlfurt.
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
2 von 23
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
3 von 23
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
4 von 23
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
5 von 23
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
6 von 23
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
7 von 23
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.
8 von 23
Tabaluga Golf Cup in Tutzing - die Bilder.

Benefiz-Turnier spielt Spitzenwert ein

Tabaluga Golf Cup - Rekord im Regen: 150.000 Euro eingespielt

  • schließen

Der Tabaluga Golf Cup gilt bei den Promigolfern als Höhepunkt der Saison. Heuer sind die Golfer zum 24. Mal angetreten und haben die 150.000 Euro zusammengebracht, ein Spitzenwert.

Deixlfurt – Seit zehn Jahren findet das beliebte Charity-Turnier in Deixlfurt statt, in direkter Nachbarschaft zu einem der Tabaluga-Kinderhäuser, eine Einrichtung, in der traumatisierte Kinder und Jugendliche betreut werden und für die die Prominenten fünf Stunden gerne im Regen standen und ihre Bälle schlugen. Für Sepp Schauer, den Darsteller des Chefportiers der beliebten Fernsehserie „Sturm der Liebe“, ist der Tabaluga-Golf-Cup „immer ein Fixpunkt im Kalender“. „Mein Königsturnier“ sagt er. Seit mehr als 20 Jahren nimmt er daran teil, er ist schon angetreten, als es noch in Egmating angesiedelt war.

Heuer packten 154 Teilnehmer ihr Bag. Sie waren zum Teil von weit her, aus dem hohen Norden oder sogar aus Spanien angereist. Als Kaiserwetter-Turnier wird dieses Ereignis nicht in die Geschichte des Golfclubs eingehen. Es regnete, um es britisch auszudrücken, „cats and dogs“. Den bestens gelaunten Charity-Golfern machte das aber gar nichts aus. Mit strahlendem Lächeln trotzten sie der schlechten Laune von Petrus und posierten ausgelassen vor den Kameras. Allein das Fotoshooting mit Maskottchen Bollybär – Bolly ist der Spitzname des Veranstalters Michael Roll – war es schon wert, das geschäftige Treiben vor dem Wettbewerb anzuschauen. Mal saßen die TV-Stars mit dem Maskottchen auf den Therapiepferden Knut und Garmelius, die Susanne Tarabochia aus dem Maffay-Reitstall mitgebracht hatte, mal auf dem Oldtimertraktor, mit dem Thomas Bove vom Tutzinger Boutique-Hotel Reschen angetuckert war. Manch einer lächelte auch am Abschlag in die Kameras und freute sich: „Mei ham mia a Glück, dass es net schneit!“

Punkt 10 Uhr dann das Signal zum Kanonenstart. Manche Spieler waren sogar mit dem Helikopter zum Abschlag geflogen mit Michael Roll als Flugkapitän. Die Teilnehmer- und Gästeliste las sich wie jedes Jahr als ein Who’s Who der TV- und Sportstars. Neben Sybille Beckenbauer hatten sich die Schauspieler Daniel Buder, Martin und Corinna Gruber, Jan Hartmann, Um-Himmels-Willen-Darsteller Wolfgang Müller mit Ehefrau Maike, Bergretter-Doktor Florian Odendahl, Sturm-der-Liebe-Star Sepp Schauer mit Corinna Binzer angemeldet. Dazu gesellten sich die neunfache Bobweltmeisterin Susi Erdmann mit Thomas Bruns, Biathlet Fritz Fischer, das Volksmusiksängerpaar Marianne und Michael Hartl, TV-Anwalt Ingo Lenßen, Sänger Johnny Logan mit Tanja Surmann, FC-Bayern-Berater Ernst-Otto Münch mit Frau Traudl, Boxer Sven Ottke, Eagles-Business-Mitglieder Falk und Andrea Raudies, „Heimat“-Kameramann und Regisseur Gernot Roll sowie Peter Hotz, der Geschäftsführer der Margarete Steiff GmbH, nebst Nachfahren der Firmengründerin. Tutzings Bürgermeisterin Marlene Greinwald war zusammen mit ihrem Mann Martin als Hausherrin des Greinwaldhofs natürlich ebenso dabei wie der Leiter des Tabaluga Kinderstiftung, Jürgen Haerlin, mit Ehefrau Monika. 

Sabine Winkler, langjährige Sekretärin, war heftig im Einsatz. Eintausend Fleischpflanzerl hat sie mit ihren Helfern für die Verpflegung der Golfer auf dem Platz gebraten, 25 Kilogramm Fleisch nach dem Rezept von Mama Roll verarbeitet und dafür fünfzig Eier aufgeschlagen und zehn Kilogramm Zwiebeln geschnitten.

Als Tagessieger gingen Hubert Randlshofer und Carsten Schrön, beide vom Golfclub Ingolstadt, vom Platz. Abends wurde gefeiert – und das nächste Ausnahmeturnier angekündigt. Am 22. September gibt es in Deixlfurt erstmalig ein Single-Turnier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Pöcking
Zwei Prinzenpaare auf königlicher  Schatzsuche
Der PFC-Krönungsball wäre beinahe dem Schnee zum Opfer gefallen. Dann halfen alle zusammen – so wurde am Samstag umso schöner in der Pöckinger Turnhalle gefeiert. …
Zwei Prinzenpaare auf königlicher  Schatzsuche
Feuerwehr und THW schaufeln in Katastrophengebieten
Feuerwehr und THW schaufeln in Katastrophengebieten
Starnberg
So war das Winter-Wochenende im Landkreis Starnberg
30 Zentimeter Schnee und mehr fielen am Wochenende im Landkreis Starnberg. Das hatte schöne Seiten - und nicht nicht so schöne.
So war das Winter-Wochenende im Landkreis Starnberg
Laut und hell ins neue Jahr
Das neue Jahr begrüßen die Böllerschützen im Landkreis Starnberg traditionsgemäß laut. Zwei Orte ziehen erst noch nach. 
Laut und hell ins neue Jahr