+
Die Helfer vor Ort der BRK-Bereitschaft Tutzing fahren rund 300 Einsätze im Jahr.

Polizeibericht

Taxifahrer beleidigt Ersthelfer - Polizei: „Es ist traurig“

  • schließen

Zwischenfall am Bahnhof Tutzing: Ein 47 Jahre alter Taxifahrer aus Feldafing hat einen 31-jährigen Ersthelfer beleidigt, der einem gestürzten Mann helfen wollte. Dem Taxler drohen nun juristische Konsequenzen.

Tutzing - Ein First Responder aus Tutzing wurde am Sonntag gegen 14.10 Uhr alarmiert, nachdem in der Unterführung am Bahnhof in Tutzing ein älterer Mann gestürzt war. Der 31 Jahre alte Ersthelfer war mit seinem Einsatzfahrzeug schnell vor Ort. „Er stellte sein Fahrzeug auf den dort befindlichen Taxistand und wollte sofort Erste Hilfe leisten“, berichtet die Starnberger Polizei. „Ein dort stehender Taxifahrer bat den Tutzinger, sein Fahrzeug nicht auf dem Taxistand stehen zu lassen.“

Der Helfer wollte aber nicht mehr umparken, sondern sah es als wichtiger an, der gestürzten Person zu helfen. „Nun wurde der Taxifahrer aggressiv und beleidigte den Ersthelfer“, berichtet die Polizei weiter. Zu körperlichen Auseinandersetzungen sei es nicht gekommen.

Der Taxifahrer, ein 47 Jahre alter Mann aus Feldafing, muss nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen. Darüber hinaus wird die Polizei das Landratsamt Starnberg einschalten und über den Vorgang informieren, da dieses für die Erteilung des Personenbeförderungsscheines zuständig ist.

Es ist traurig, dass in unserer Gesellschaft Personen, die sich ehrenamtlich engagieren, auch noch beleidigt werden“. bewertete Peter Madjar von der Starnberger Polizei den Vorgang. Das Verhalten des Taxifahrers sei „absolut indiskutabel“ gewesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Fehlalarme - beim vierten wird‘s ernster
Viel Arbeit für die Feuerwehren: Am Montagabend und Dienstag gab es im Stadtgebiet drei Fehlalarm - beim vierten Mal nicht. 
Drei Fehlalarme - beim vierten wird‘s ernster
Kinderspielplatz gesperrt
Der Riederauer Kinderspielplatz ist schon wieder in den Schlagzeilen. Vor zehn Monaten wurden auf dem Grundstück an der Ringstraße Waffen aus dem Zweiten Weltkrieg …
Kinderspielplatz gesperrt
Überraschungen aus der lokalen Wirtschaft
Alle vier Jahre wieder: Bei der Aktion „Berger Betriebe laden ein“ offenbaren sich jedes Mal Perlen des Wirtschaftslebens, Betriebe, die vorher nicht im Fokus der …
Überraschungen aus der lokalen Wirtschaft
Dreifachhalle geht in Planung
Die Planungen der Dreifachturnhalle für die Herrschinger Realschule nehmen Fahrt auf. 
Dreifachhalle geht in Planung

Kommentare