+
Teile der Traubinger Friedhofsmauer liegen seit vier Wochen auf der Weilheimer Straße. Die bleibt deshalb vorerst gesperrt. 

Traubinger Friedhofsmauer

Weilheimer Straße bis Oktober gesperrt

Die Weilheimer Straße in Traubing wird bis Anfang Oktober gesperrt bleiben. So lange dauert es nach Auskunft des Bistums Augsburg, bis die eingestürzte Friedhofsmauer abgesichert ist. Damit werden die Traubinger zweieinhalb Monate mit der Sperrung leben müssen.

Traubing Wie berichtet, war Mitte Juli die Friedhofsmauer eingestürzt. Die Weilheimer Straße musste gesperrt werden und bleibt es auch noch für einige Wochen. „Bis Mitte September 2017 erfolgt eine temporäre Sicherung der weiteren Mauerabschnitte durch eine Fachfirma“, sagt Bistumssprecher Dr. Karl-Georg Michel. „Bis dahin ist die Straßensperrung aus Sicherheitsgründen nötig.“ Voraussichtlich Anfang Oktober solle dann die Verkehrssicherung neu geregelt werden. Geplant ist laut Bistum und Rathaus Tutzing eine Einbahnregelung.

Dass die Mauer marode ist, war schon länger bekannt. Bis Jahresende rechnet Michel mit einem Instandsetzungskonzept. Zuvor soll die Bausubstanz untersucht werden. Für Notsicherung und Untersuchung habe die Diözese 42 000 Euro genehmigt, so Michel. 10 500 Euro davon muss die Pfarrei tragen.

Welche Kosten auf das Bistum und die Pfarrei zukommen, ist noch unklar. Tutzings amtierende Bürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg kann sich vorstellen, dass sich die Gemeinde mit einem Zuschuss beteiligt. Das sei Sache des Gemeinderats.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schreiner, Landwirt und Philosoph
In Buch betreiben noch drei aktive Bauern ihren Hof. Milchkühe hat unterdessen nur noch Martin Riech: Schreiner und Landwirt – und einer, der immer sagt, was er denkt …
Schreiner, Landwirt und Philosoph
Männer geraten in Streit - bis einer in die Tasche greift
Ein Fußgänger griff im Streit mit einem Radfahrer am Freitagmittag in Herrsching zu rabiaten Mitteln. Die Polizei sucht nach dem Mann.
Männer geraten in Streit - bis einer in die Tasche greift
Richter lässt bei Tierärztin Milde walten
Das unvorsichtige Ausparkmanöver einer Audi-Fahrerin blieb nicht unbemerkt. Dieser Tage musste sich die Tierärztin wegen Unfallflucht vor dem Starnberger Amtsgericht …
Richter lässt bei Tierärztin Milde walten
Auf frischer Tat ertappt
Ein Unbekannter touchiert ein anderes Fahrzeug und haut ab: Das geschieht täglich. In diesem Fall aber saß der Besitzer des beschädigten Fahrzeugs im Auto. Und notierte …
Auf frischer Tat ertappt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.