+
Der Trauerzug führt von der Pfarrkirche zum alten Friedhof.

Trauerzug am Nachmittag

Trauerfeier für Tutzinger Bürgermeister Krug

Der verstorbene Tutzinger Bürgermeister Rudolf Krug wird am Donnerstagnachmittag beigesetzt.

Trauerfeier in der Pfarrkirche

Tutzing - Das Requiem für den verstorbenen Tutzinger Bürgermeister Rudolf Krug hat am Donnerstag um 15 Uhr begonnen. Geleitet wird es von Pfarrer Peter Brummer. 

Alle waren sie gekommen, um Abschied zu nehmen und der Familie in dieser schweren Stunde beizustehen. Die politischen Weggefährten, die Bürgermeister und Kreisräte, selbst aus der französischen Partnergemeinde. Die Vertreter der Vereine und Verbände, die Kollegen aus dem Rathaus und aus Krugs Softwarefirma. Nicht alle fanden Platz in der Kirche. 

„Wenn die Liebe ein Weg und die Erinnerung die Stufen zum Himmel wären, dann würden wir hinaufsteigen und Dich zurückholen.“  Pfarrer  Brummer war sichtlich bewegt, als er  beim Requiem für Rudolf Krug die Inschrift auf dem Trauerkranz der Familie zitierte. Wohl jeder in der überfüllten Pfarrkirche St. Joseph hätte die Familie gern auf diesem Weg begleitet. Denn Rudolf Krug, das wurde schnell klar, er wird schmerzlich vermisst in Tutzing. Jetzt und in Zukunft.

Nach dem Requiem, bei dem unter anderem Vizebürgermeisterin Elisabeth Dörrenberg und Vizelandrat Georg Scheitz den Verstorbenen würdigten,  wurde der Sarg im Trauerzug zum Alten Friedhof gebracht. Hunderte gaben Rudolf Krug das letzte Geleit, darunter 15 Fahnenabordnungen, fast alle Vereine und viele Tutzinger.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flotter Zuwachs für die Fahrzeugflotte
Florian Gilching 14/1 heißt der brandneue Zugang in der Fahrzeugflotte der Freiwilligen Feuerwehr Gilching. Am Samstag wurde das Fahrzeug geweiht.
Flotter Zuwachs für die Fahrzeugflotte
Autofahrerin zu betrunken für den Alkotest
Die Polizei Gauting hat eine Frau mit deutlich zu viel Promille am Steuer erwischt. Die 36-Jährige war zu betrunken, um den Alkotest zu schaffen.
Autofahrerin zu betrunken für den Alkotest
Kontrolle läuft aus dem Ruder
Ein 53 Jahre alter Mann aus dem Landkreis hat sich in Herrsching heftig gegen eine Polizeikontrolle gewehrt. Dabei wurde eine 25 Jahre alte Beamtin leicht verletzt.
Kontrolle läuft aus dem Ruder
Ein Rückblick auf die gute alte Zeit
Die Sonderausstellung des Zeitreise-Vereins im Wersonhaus widmet sich der Entstehung des Gilchinger Gebäudes.
Ein Rückblick auf die gute alte Zeit

Kommentare