Unfall

71-Jährige gerät mit BMW aufGegenfahrbahn

Eine 71-Jährige hat am Montagabend bei Tutzing einen Unfall verursacht. Zwei Menschen wurden dabei leicht verletzt. 

Tutzing – Ein kleiner Moment der Unachtsamkeit, und schon ist es passiert: Zwei leicht Verletzte und 6000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagabend auf der Staatsstraße 2063 zwischen Tutzing und Unterzeismering ereignete. Laut Polizei war eine 71-jährige Tutzingerin um 19.15 Uhr mit ihrem BMW in Richtung Unterzeismering unterwegs, als sie mit ihrem Fahrzeug plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein ihr entgegenkommender 52-jähriger Pöckinger versuchte noch, mit seinem Suzuki auszuweichen. Er konnte jedoch nicht verhindern, dass sein Auto am linken Heck getroffen wurde, ins Schleudern geriet und von der Straße rutschte. Sowohl die Frau als auch der im Suzuki sitzende elfjährige Sohn des Pöckingers kamen mit einem Schock, Kopfschmerzen und Schwindel ins Krankenhaus. Warum der BMW von der Fahrbahn abgekommen war, ist nicht bekannt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ein bisschen wie David gegen Goliath“
Der Dorfladen Wörthsee ist nun auch offiziell eröffnete. Nach viereinhalb Jahren Planung und einer Menge ehrenamtlicher Schufterei feiern die Bürger die neue …
„Ein bisschen wie David gegen Goliath“
Neuer Vorstand will Verein auf breitere Basis stellen
Gabriele Tucker-Klinglmayr ist neue Vorsitzende der Nachbarschaftshilfe Feldafing. Sie möchte sich nun verstärkt um die Mitgliederwerbung kümmern.
Neuer Vorstand will Verein auf breitere Basis stellen
Gauting in Kultur vereint: Unkompliziert und ungemein charmant
Das Abschlusswochenende des Festivals „Gauting in Kultur vereint“ hat nochmals zahlreiche Besucher angelockt. Die Veranstalter denken bereits an eine Wiederholung.
Gauting in Kultur vereint: Unkompliziert und ungemein charmant
Startschuss für ein besseres Miteinander im Landkreis
Am Sonntag ist das STAdtradeln 2018 gestartet. Umrahmt wurde das Ganze vom Tag der Fairness auf dem Gelände der FT Starnberg 09.
Startschuss für ein besseres Miteinander im Landkreis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.