+
Symbolbild

Polizei

Ausraster am Erdbeerstand

Tutzing – Zu einem Streit zwischen einem Kunden und der Verkäuferin eines Erdbeerstandes kam es am Donnerstag in Tutzing.

Da dem Kunden angeblich falsch Wechselgeld zurückgegeben wurde, schrie er am Verkaufsstand wild herum und warf drei Schalen Erdbeeren zu Boden. Zu guter Letzt steckte er auch noch den Firmenstempel des Standes ein, bevor er in sein Auto stieg und wegfuhr. Das Kennzeichen des Autos ist bekannt, die Polizei ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anklage gegen Starnberger Unternehmer
Immer wieder wurde ein Starnberger Geschäftsmann ohne Führerschein am Steuer erwischt. Nun landet der Fall nach fast zwei Jahren doch noch vor dem Richter.
Anklage gegen Starnberger Unternehmer
Energiepreis bleibt ein Sorgenkind
Die Energiewende hinkt weiter durch den Landkreis Starnberg. Selbst der Energiepreis, der Vorbilder loben sollte, leidet unter Teilnehmermangel.
Energiepreis bleibt ein Sorgenkind
Landwirt bleibt auf dem Schaden sitzen
Landwirt Hans Engesser aus Pöcking muss derzeit auf seinen Radlader, der seit 1990 nahezu täglich im Einsatz ist, verzichten. Unbekannte haben ihn in der Nacht zum …
Landwirt bleibt auf dem Schaden sitzen
Seerosenorden für Herrschings Volleyballer
Die Herrschinger Bundesliga-Volleyballer erhalten von der Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla den Seerosenorden. 
Seerosenorden für Herrschings Volleyballer

Kommentare