+
Symbolbild

Polizei

Ausraster am Erdbeerstand

Tutzing – Zu einem Streit zwischen einem Kunden und der Verkäuferin eines Erdbeerstandes kam es am Donnerstag in Tutzing.

Da dem Kunden angeblich falsch Wechselgeld zurückgegeben wurde, schrie er am Verkaufsstand wild herum und warf drei Schalen Erdbeeren zu Boden. Zu guter Letzt steckte er auch noch den Firmenstempel des Standes ein, bevor er in sein Auto stieg und wegfuhr. Das Kennzeichen des Autos ist bekannt, die Polizei ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein handfester Streit zwischen einem Einheimischen und einem Besucher beschäftigt derzeit die Starnberger Polizei. Anlass: Ein Auto auf einem Behindertenparkplatz.
Falsch geparkt: Autofahrer niedergeschlagen
Ein Leben im Vertrauen auf Gott
Jubelkonfirmation in der evangelischen Friedenskirche: 20 Jubilare feierten am Sonntag einen ganz besonderen Gottesdienst.
Ein Leben im Vertrauen auf Gott
Meilensteine für Umfahrung ausarbeiten
Der Stadtratsbeschluss, den Tunnel zu bauen und die Umfahrung zu planen, gab es am 20. Februar. Nun hat der Projektausschuss Verkehr in Sachen Umfahrung weitere Pflöcke …
Meilensteine für Umfahrung ausarbeiten
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Am Gymnasium Tutzing läuft seit den Morgenstunden ein großer Polizeieinsatz. Der Ticker zum Nachlesen.
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung

Kommentare