+
Erfolgreiche Athleten: Dieter Hummel (l.) wird heute 85.  Die Familie pflegt die Sporttradition – Enkel Andreas Wellinger ist Skisprung-Olympiasieger. 

Ehemaliger Vorsitzender des TSV Tutzing

Dieter Hummel wird 85 Jahre alt

Der langjährige Vorsitzende des Tutzinger TSVs, Dieter Hummel, hat heute seinen 85. Geburtstag. Zu seinem Ehrentag kann der Tutzinger auf bewegte Jahrzehnte zurückblicken.

Tutzing – Dieter Hummel, von 1994 bis 2000 Vorsitzender des TSV Tutzing, wird am heutigen Mittwoch 85 Jahre alt. Der promovierte Jurist, der seit Jahrzehnten in Tutzing wohnt, hat quasi doppelt Karriere gemacht: zum einen bei der Staatsanwaltschaft in München und als Direktor des Starnberger Amtsgerichts, zum anderen im Sport.

Nach eigenen Erfolgen als Leichtathlet und Trainer übernahm er Funktionärsaufgaben im Bayerischen Leichtathletikverband und im Deutschen Skiverband, dessen Vizepräsident er von 1978 bis 1993 war. Zudem war er Stadionsprecher für Leichtathletik bei den Olympischen Spielen 1972 in München, Pressesprecher der Deutschen Olympiamannschaft in Lake Placid 1980 und Mitglied einer Anti-Doping-Kommission beim Deutschen Leichtathletik-Verband. Bei den Olympischen Spielen 1972 musste er nach dem Terroranschlag palästinensischer Terroristen als erster Staatsanwalt schnell zum Tatort.

Dieter Hummel hat zwei Töchter und fünf Enkel

Der Vater zweier Töchter und Opa von fünf Enkeln, der lange glücklich mit seiner 2017 verstorbenen Frau Hilla verheiratet war, stieß zum TSV Tutzing, als er Vizepräsident des Skiverbands war. Seine intensiven Sportkenntnisse waren für den Verein ein Glücksfall. Lange engagierte er sich bei der Skiabteilung, für deren Jugendtraining er bekannte frühere Skirennläufer gewann. Als TSV-Vorsitzender hat er maßgeblich die Weichen für den Neubau der Tutzinger Dreifachturnhalle mit gestellt. Auch später war er noch lange aktiv, nahm an Skiwettbewerben für Journalisten und Juristen teil und betreute über Jahre Tutzinger Kinder im Fußball. Sehr stolz ist er auf seinen Enkel Andreas Wellinger, den Skisprung-Olympiasieger.  

von Lorenz Goslich

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Reinen Gewissens Fahrrad  mitgenommen
Es war ein Missverständnis. Deshalb sprach das Amtsgericht Starnberg einen Münchener vom Vorwurf des Radldiebstahls frei.
Reinen Gewissens Fahrrad  mitgenommen
Der Nachwuchs macht Kino
Das Fünf-Seen-Kinderfilmfest startet am kommenden Mittwoch, 20. November. Zu sehen sind deutsche und internationale Filme.
Der Nachwuchs macht Kino
Gasleitung zerrissen: Baustelle geräumt
Zwei Einsätze an einem Vormittag: Die Starnberger Feuerwehr hatte es am Mittwoch mit einem Gasleck und einem steckengebliebenen Aufzug zu tun.
Gasleitung zerrissen: Baustelle geräumt
Innehalten für Friedenund Versöhnung
In Starnberg und fast allen Ortsteilen wird am Volkstrauertag der Gefallenen und Opfern von Terror und  Gewalt gedacht.
Innehalten für Friedenund Versöhnung

Kommentare