1 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.
2 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.
3 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.
4 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.
5 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.
6 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.
7 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.
8 von 40
Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand direkt vom Dach aus. Es wurde geöffnet, um an Glutnester zu kommen.

Großeinsatz

Brand im Mehrfamilienhaus: Feuerwehrmann verletzt

  • schließen

Großalarm in Tutzing: Unweit des S-Bahnhofs ist es am Morgen zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt, der Sachschaden ist immens.

Tutzing - Gegen 7 Uhr ging bei der Polizei der Notruf ein: Im Dachgeschoss des Wohnhauses im Beringerweg brannte es. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord gegenüber dem Starnberger Merkur berichtete, waren die Bewohner der Dachgeschosswohnung zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Die übrigen Wohnungen wurden evakuiert, viele der 25 Bewohner verfolgten die Löscharbeiten von der Straße aus. Nach und nach traf ein Großaufgebot an Rettungskräften am Einsatzort ein. 

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl über. Ein Feuerwehrmann wurde durch einen herabstürzenden Balken verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn vorsorglich in die Unfallklinik nach Murnau. Zur Schwere der Verletzung konnte der Polizeisprecher zunächst nichts sagen, aber: „Er ist ansprechbar.“

Der Schaden an dem Haus dürfte im sechsstelligen Euro-Bereich liegen. Inwieweit das Gebäude sogar einsturzgefährdet ist, müssen nun die Experten klären.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Seefeld
Nach dem Rennen direkt auf die Couch
Anruf in der Früh in Alaska. Anja Fein Radano klingt schon sehr munter. Die 44-Jährige kommt aus Hechendorf. Seit 2007 lebt sie am Fuße des Denali, zusammen mit Ehemann …
Nach dem Rennen direkt auf die Couch
Doppelter Festival-Spaß in 2019?
Ob herzhafte Burger, erfrischender Frozen Yoghurt oder süße Donuts – am Wochenende war an der Seepromenade in Herrsching für jeden Geschmack etwas dabei. 
Doppelter Festival-Spaß in 2019?
Tabaluga Golf Cup - Rekord im Regen: 150.000 Euro eingespielt
Der Tabaluga Golf Cup gilt bei den Promigolfern als Höhepunkt der Saison. Heuer sind die Golfer zum 24. Mal angetreten und haben die 150.000 Euro zusammengebracht, ein …
Tabaluga Golf Cup - Rekord im Regen: 150.000 Euro eingespielt
Feldafing
Feldafing: Garage gerät in Brand - Großalarm für Feuerwehren
Im Süden Feldafings brennt es: Gegen 13.40 Uhr erging ein Alarm für mehrere Feuerwehren in Feldafing, Starnberg und den Nachbarorten. Brandherd ist offenbar eine Garage.
Feldafing: Garage gerät in Brand - Großalarm für Feuerwehren