Ein Blaulicht auf einem Polizeiauto
+
Nach einem Heckenbrand in Tutzing sucht die Polizei nach Zeugen.

Verdacht fällt auf Jugendliche in Tutzing

Erst ein Knall, dann eine Stichflamme: Hecke brennt lichterloh

Warum ist eine Hecke in Tutzing in Flammen aufgegangen? Passanten berichten von einem Knall und einer Stichflamme, die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Tutzing – Die Polizei sucht nach einer Gruppe Jugendlicher, die im Verdacht steht, eine Hecke in Tutzing entzündet zu haben. Am Montag gegen 20.30 Uhr hörten Passanten auf der Kirchenstraße in Tutzing einen Knall, teilt die Polizeiinspektion Starnberg mit. Kurz darauf sahen sie, dass eine Hecke brannte. Die Zeugen sprachen gegenüber der Polizei von einer drei bis vier Meter hohen Stichflamme. Anschließend liefen vier Jugendliche im Alter zwischen schätzungsweise 14 und 15 Jahren in Richtung Oskar-Schüler-Straße davon.

Den Passanten gelang es laut Polizei, die Hecke zu löschen, dennoch entstand ein Sachschaden von etwa 3500 Euro. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Wer zu der Angelegenheit sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Starnberger Polizei unter Telefon (0 81 51) 36 40 in Verbindung zu setzen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare