Symbolfoto Blaulicht Polizei
+
Ein Unfall hat sich auf der Heinrich-Vogl-Straße in Tutzing ereignet. Ein 76-jähriger Fahrer wurde bewusstlos, sein Auto prallte gegen ein Haus.

Unfall mitten in Tutzing

Fahrer (76) wird bewusstlos: Auto prallt gegen Haus

  • VonSandra Sedlmaier
    schließen

Während der Autofahrt am Steuer das Bewusstsein und damit die Kontrolle verlieren: Diesen Albtraum eines Autofahrers hat ein 76-jähriger Tutzinger am Freitag erlebt.

Tutzing – Der Mann war am Freitag gegen 11 Uhr mit seinem Dacia Sandero in Tutzing auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof unterwegs. Kurz vor dem Beginn der Heinrich-Vogl-Straße wurde er benommen oder bewusstlos, wie die Polizei mitteilt. „Das Fahrzeug fuhr unkontrolliert über den Parkplatz des dortigen Hotels und weiter gegen den dortigen Erdgeschossbalkon“, sagte ein Polizeisprecher.

Schlimme Verletzungen gab es offenbar nicht: Der Fahrer und seine 64-jährige Beifahrerin wurden nach ersten Einschätzungen nur leicht verletzt. Beide wurden vom Rettungsdienst zur Abklärung ins nahe Krankenhaus gebracht. Der Fahrer muss sich zudem untersuchen lassen, was die Ursache der Benommenheit beziehungsweise der Bewusstlosigkeit war.

Das Auto wurde an der Front massiv eingedrückt und ist wahrscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Dacia wurde abgeschleppt. Am beschädigten Balkon ist das Holzgeländer gebrochen, zudem wurden die Bodenfliesen beschädigt. „Unbeteiligte waren durch die kurze Blindfahrt glücklicherweise nicht gefährdet“, sagte der Sprecher.

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare