+
Symbolfoto

Unfälle im Schneetreiben

Autos im Graben, Anwohner ohne Strom

  • schließen

Der starke Schneefall am Samstagabend hat im Landkreis zu fünf Unfällen geführt, die jedoch alle glimpflich abliefen. Allein auf der B 2 im Gemeindebereich von Tutzing wurde die Polizei innerhalb einer halben Stunde dreimal gerufen.

Tutzing/Inning – Gegen 19.20 Uhr rutschte ein 40 Jahre alter Münchener mit seinem VW Golf – von Garatshausen kommend in Richtung Traubing – geradeaus über den Einmündungsbereich der B 2. „Der dortige Wegweiser entfaltete dann einen bremsenden Einfluss“, berichtet Oliver Jauch von der Polizeiinspektion Starnberg. „Glücklicherweise kam zu diesem Zeitpunkt kein anderes Fahrzeug auf der B 2.“ Der 40-Jährige blieb unverletzt, sein Golf musste abgeschleppt, das Schild entfernt werden. Die von dem Fahrer genannten 60 km/h waren für die Witterungsverhältnisse nach Polizeiangaben jedoch deutlich zu schnell. Ihn erwartet nun ein Bußgeldbescheid.

Noch während die Beamten diesen Unfall aufnahmen, landete ein paar Kilometer weiter südlich ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Starnberg mit seinem Citroen Berlingo im Graben. Kurz nach der Abzweigung Obertraubing kam der Mann, der in Richtung Starnberg unterwegs war, nach rechts von der Fahrbahn ab. Außer ein paar Furchen im Seitenstreifen entstand kein Schaden. Wenige Minuten später rutschte fast an der gleichen Stelle eine eine 27 Jahre alte Münchenerin mit ihrem Ford Mondeo von der Straße. Beide Fahrer konnten unverletzt weiterfahren, nachdem die Autos auf die Straße zurückgezogen worden waren.

Auf der Staatsstraße 2070 nahe des Inninger Ortsteils Schlagenhofen ereigneten sich derweil zwei Unfallfluchten im Schneetreiben. Gegen 21 Uhr begegneten sich unweit der Abzweigung nach Breitbrunn ein Linienbus und ein dunkler Pkw. Um einen Zusammenstoß auf der schneebedeckten Fahrbahn zu vermeiden, musste der 52 Jahre alte Busfahrer aus dem Kreis Fürstenfeldbruck nach rechts ausweichen. Dabei kollidierte der Bus mit einer Leitplanke. Der dunkle Pkw fuhr einfach weiter.

An beinahe gleicher Stelle krachte am Samstagabend ein Pkw gegen einem Stromkasten. Folge: Bei einigen Anwohnern fiel der Strom aus. Auch dieser Autofahrer hat sich bislang noch nicht gemeldet. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Herrsching unter Telefon(0 81 52) 9 30 20 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eingestürztes Gerüst - offenbar ein Materialfehler
Ein Materialfehler ist offenbar Ursache für das umgefallene Gerüst in Starnberg. Die Polizei ermittelt nicht weiter.
Eingestürztes Gerüst - offenbar ein Materialfehler
Der Imker, Museumswärter und Waldbesitzer
Vor genau 55 Jahren hat Peter Lederer in der Gemeinde Tutzing seinen Dienst begonnen. Sein ganzes Berufsleben ist er ihr treu geblieben, die Laufbahn führte ihn bis an …
Der Imker, Museumswärter und Waldbesitzer
Mann versucht Mofa zu stehlen - und kommt nicht weit
Ein unbekannter Täter ist in Söcking an einer Hofeinfahrt zwei Zeugen aufgefallen. Sie nahmen die Verfolgung auf.
Mann versucht Mofa zu stehlen - und kommt nicht weit
Bis zum Neubau unter Beobachtung
Die Brücken im Landkreis sind zum größten Teil in einem akzeptablen bis guten Zustand. Einige jedoch stehen unter besonderer Beobachtung, Neubaupläne laufen. Dazu …
Bis zum Neubau unter Beobachtung

Kommentare