1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Tutzing

17-Jährige aus Tutzing seit Wochen vermisst: Jetzt ist sie heimgekehrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Schiebel

Kommentare

Bremslichter eines Polizeifahrzeuges leuchten rot.
Eine 17-Jährige aus Tutzing wurde wochenlang vermisst. © Daniel Karmann/dpa

Eine 17-Jährige aus Tutzing wurde wochenlang vermisst. Jetzt ist sie wieder aufgetaucht.

Update vom 28. September: Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, ist die vermisste 17-Jährige wohlbehalten heimgekehrt.

Erstmeldung: Bereits seit einer Woche sucht die Polizei nach einer 17 Jahre alten Schülerin aus Tutzing. Sie hat sich in der Nacht vom 7. auf den 8. September unbemerkt aus dem Haus geschlichen und ist seitdem nicht zurückgekommen. Sie ist etwa 1,70 Meter groß, schlank, hat schwarz gefärbte, schulterlange, glatte Haare und blaue Augen. In der Nasenscheidewand trägt sie ein Piercing, am linken Unterarm ist ein Herz eintätowiert. Über ihre Bekleidung ist nichts bekannt, zumeist trägt sie schwarze Kleidungsstücke. Zudem führt sie einen Rucksack mit sich. Ihr derzeitiger Aufenthaltsort ist nicht bekannt, mögliche Kontaktadressen befinden sich in München sowie im Bereich Holzkirchen.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort geben kann, möge sich bei der Polizei in Starnberg, z (0 81 51) 36 40, melden.

Seit vergangenen Sonntag wurde auch eine 15-Jährige aus Gauting vermisst.

Auch interessant

Kommentare