1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Tutzing

Pralles Programm am Tag der Vereine

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Trockenübungen: Der Tutzinger Ruderverein hatte ein Trainingsgerät zum Tag der Vereine mit ins Festzelt gebracht. Foto: Jaksch
Trockenübungen: Der Tutzinger Ruderverein hatte ein Trainingsgerät zum Tag der Vereine mit ins Festzelt gebracht. Foto: Jaksch

Tutzing - Im Vorfeld hatte es Diskussionen um den Tag der Vereine gegeben, zu dem die Tutzinger Liste im Rahmen des Volksfestes eingeladen hatte. Auch wenn nicht alle Ortsvereine mitmachten, war das Programm recht vielfältig.

Dr. Elke Debus konnte es nicht fassen. „Was bringt Leute dazu, drei so kleine Katzenbabys auszusetzen?“, fragt die Vorsitzende des Tutzinger Tierschutzvereins. Beim ersten Tutzinger Tag der Vereine ist das drei Wochen junge Trio auf einem Foto zu sehen. Die Tierschützer suchen Plätze für sie und etwa 20 andere Tiere, sagt die stellvertretende Vorsitzende Dr. Christine Feldhütter-Radwanski - Infos: (0 81 58) 33 30. So wird die Veranstaltung im Festzelt auch zur Kontaktbörse.

Bei der Tutzinger Gilde, beim TSV Tutzing und anderen Vereinen zeigen Neubürger Interesse, auf der Bühne gibt’s Einblicke. Marianne Klitscher tritt mit einer agilen TSV-Zumba-Gruppe auf, Jochen Twiehaus berichtet über die mittlerweile 50 Teilnehmer starke Rennrad-Truppe Seerunde, fünf Mitglieder der Gilde präsentieren Trachten. Sogar der vereinserfahrene Ex-Vizebürgermeister Hubert Hupfauf ist überrascht über die Vielfalt. Vom Bayerischen Roten Kreuz (BRK) sind die Helfer vor Ort dabei, die bei Notfällen die Zeit bis zur Ankunft der Rettungswägen überbrücken. „Im ersten Halbjahr hatten wir 107 Einsätze“, sagt Bereitschaftsleiter Dr. Paul Geschwendt, der für eine neue Einsatzgruppe Technik und Sicherheit ehrenamtliche Mitarbeiter sucht. Bedarf an Helfern hat auch der Verein Weltladen, der beim Roncalli-Haus vielfältige faire Ware verkauft.

Der Tutzinger Ruderverein hat ein ansehnliches Trainingsexemplar aufgebaut, die Wasserwacht informiert über Anforderungen an Rettungsschwimmer, Bootsführer und Taucher. Für die Pfadfinder kündigt Leiter Andreas Kerschl eine neue Gruppe im Frühjahr an. Die Fotogruppe Traubing stellt beachtliche Bildkunst ihrer 34 Mitglieder vor. Mit einer Ballwand lockt der Tutzinger Tennis-Club: ein Brett, ein Loch mit Netz, in das Bälle zu befördern sind - ein wahrer Magnet. Der Tutzinger Förderverein für Tourismus, der ehrenamtlich die Gäste-Information im Vetterlhaus betreibt, sucht per Preisausschreiben neun örtliche Motive. Die Senioren-Union, mit bald 400 Mitgliedern einer der größten Tutzinger Vereine, berichtet mit Fotowänden von vielen Ausflügen.

Auch so mancher Wandel wird erkennbar. Im bisher Männern vorbehaltenen Tutzinger Liederkranz können seit vorigem Jahr mangels Nachwuchs Frauen mitsingen. An der Umstellung wird noch gearbeitet, aber Vorstand Eberhard Kleinert zeigt sich angetan. Die Chorleitung hat ohnehin schon länger eine Dame: Dr. Ina Lang.

Auch interessant

Kommentare