Straßenbau in Niedersachsen
+
Bauarbeiten: In Tutzing ist das ein Dauerzustand.

Stand der Bauarbeiten

Tutzinger Ortsdurchfahrt: Baustelle wechselt die Straßenseite ab Montag

Die Erneuerung der Tutzinger Ortsdurchfahrt ist ein Großprojekt: Ab Montag gibt es wieder Veränderungen auf der Baustelle. So ist der aktuelle Stand.

Tutzing – Die Bauarbeiten an der Tutzinger Lindemannstraße wechseln am Montag auf die südliche Seite, also in den westlichen Bereich der Zufahrt zu den Lebensmittelmärkten. Dort wurde eine provisorische Fußgängerampel aufgestellt. Autofahrer erreichen die Geschäfte weiterhin, allerdings nur über eine Fahrspur, wie das Straßenbauamt Weilheim mitteilte.

Das Baufeld an der Hauptstraße, das sich im Bereich des Erlenberggrabens bis zur Einmündung in die Bahnhofstraße befindet, bleibt weiterhin bestehen. Derzeit laufen die Arbeiten auf der Seeseite. Die Einbahnstraßenumkehrung in der Bräuhausstraße bleibt nach wie vor bestehen.

„Die Arbeiten in der Hauptstraße laufen nach Plan und werden aller Voraussicht nach bis Ende Juni 2021 weitestgehend abgeschlossen sein“, meldet das Bauamt. Vor dem Gymnasium will man schon zum Ende der Pfingstferien fertig sein.

Seit Mitte April ist das Baufeld auf der Lindemannstraße ab Höhe Ausfahrt der Lebensmittelmärkte nur Richtung Hauptstraße beziehungsweise Bernried befahrbar. Nach wie vor dienen Bahnhofstraße und Bräuhausstraße für den aus Starnberg kommenden Verkehr als Umleitungsstrecke. Der neue Kreisverkehr ist komplett befahrbar. Allerdings können die Fußgänger zunächst noch nicht den Gehweg im nördlichen Teil des Kreisverkehrs nutzen und werden daher südlich um den Kreisverkehr geführt. Fußgänger werden ab Montag auf dem nördlichen Gehweg der Lindemannstraße geführt. Fahrradfahrer müssen dort während der Bauarbeiten die Fahrbahn nutzen – das gilt auch an Haupt- und Lindemannstraße. Für die Bräuhausstraße bleibt die Einbahnregelung mit getrennter Gehwegführung bestehen. Im Bereich der Hauptstraße können Fußgänger den Gehweg auf der Westseite nutzen.

Weiter gilt laut Bauamt: Wer nicht unbedingt durch Tutzing muss, möge den Ort über die B 2 umfahren. Der erste Bauabschnitt (Süd) soll im Juli abgeschlossen werden. Weitere Infos per E-Mail an ortsdurchfahrt@tutzing.de.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare