+
„15 Tage“ heißt der erste Krimi, der in Tutzing spielt. Einheimische werden einige Orte wiedererkennen.

Buchpräsentation

Erster Tutzing-Krimi

  • schließen

Bis der erste Tutzing-Krimi fertig war, hat es fast vier Jahre gedauert. Heute, am Freitag,  wird er in der Tutzinger Buchhandlung Held präsentiert.

Tutzing – Autoren sind die Tutzinger Schriftstellerin Rosemarie Benke-Bursian, Veronika Otto (20) und Jonas Höbenreich (18). Er heißt „15 Tage“, ist 550 Seiten stark, ein Hardcover und kostet 22,90 Euro.

Die Idee entstammt einer der Schreibwerkstätten für Jugendliche, die Rosemarie Benke-Bursian regelmäßig in Tutzing anbietet. In einem ihrer Kurse wollte die Autorin einen Kurzkrimi erarbeiten. „Ich hätte nie gedacht, dass daraus ein Roman wird, das hätte ich nie angeboten“, sagt sie. Von vier Teilnehmern sind Veronika Otto und Jonas Höbenreich dabei geblieben und haben über die Jahre mitgearbeitet. „In den Ferien haben wir uns bis zu zwei, drei Mal pro Woche getroffen, ab der Hälfte des Buches war es mehr ein E-Mail-Verkehr“, berichtet Benke-Bursian.

Es geht um einen 15-jährigen Jugendlichen, der plötzlich aus Tutzing verschwindet. Nach zwei Wochen ist das Rätsel gelöst.

Das Buch erscheint heute im Smart&Nett-Verlag im München. Die szenische Lesung mit allen drei Autoren in der Buchhandlung Held an der Hauptstraße beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Mittwoch
Die Lage in der Corona-Krise hat sich innerhalb der vergangenen Woche wieder etwas verschärft. Am Mittwoch kamen zwei Fälle dazu, allerdings erst nach Aktualisierung der …
SARS-CoV-2: Zwei neue Fälle am Mittwoch
Automatikgetriebe war noch im Rückwärtsgang: Frau aus Feldafing wird eigenes Auto gefährlich
Weil sie den Rückwärtsgang drinnen gelassen hatte, wurde einer 52-jährigen Feldafingerin ihr eigenes Auto gefährlich. Aber der Unfall an einem Supermarkt-Parkplatz an …
Automatikgetriebe war noch im Rückwärtsgang: Frau aus Feldafing wird eigenes Auto gefährlich
Motorradfahrer durchbricht in Percha Zaun
Ab und zu kommt es zu Verkehrsunfällen, deren Ursache sich nicht klären lässt. So wie am Mittwochmittag in Percha, wo ein Motorradfahrer einen Holzzaun durchbrach.
Motorradfahrer durchbricht in Percha Zaun
Falsche Polizisten rufen in Inning und Weßling an - aber ohne Erfolg
Diese Masche kommt wohl nie aus der Mode: Telefon-Betrüger, die sich als Polizisten ausgaben, wollten in Inning und Weßling Beute machen. Doch die Angerufenen reagierten …
Falsche Polizisten rufen in Inning und Weßling an - aber ohne Erfolg

Kommentare