Vorfall in Tutzing

Schüler feiern Prüfungsende - bis die Polizei kommt

Die letzte Abi-Prüfungen sind vorbei, also kann man feiern. In Corona-Zeiten allerdings nicht so, wie es 40 bis 50 Jugendliche am Freitag in Tutzing taten. Die Polizei schritt ein.

Tutzing - Fünf Streifen der Starnberger beendeten am Freitag eine Feier von rund 40 bis 50 jungen Leuten an der Brahmspromenade in Tutzing - und das nicht, weil sie ihnen die Freude am Ende der Abi-Prüfungen an diesem Tag verderben wollten: Feiern dieser Art sind wegen der Corona-Pandemie nach wie vor verboten.

Kurz nach 17 Uhr waren bei der Polizei erste Meldungen über die Feier eingegangen. „Zur Durchführung der Kontrolle wurden insgesamt fünf Streifen an die Einsatzörtlichkeit beordert. Doch die Jugendlichen wurden offenbar vorgewarnt und entfernten bzw. teilten sich vor Eintreffen der Einsatzkräfte auf. Den verbleibenden Personen wurden die bestehenden Beschränkungen erklärt und zur Einhaltung eben dieser ermahnt“, teilte die Starnberger Inspektion am Samstag mit. 

Auch in nächster Zukunft würden derartige Kontrollen durchgeführt. Solche Veranstaltungen haben für die einzelnen Teilnehmer laut Polizei ein Bußgeld von 500 Euro zur Folge.

Die Starnberger Polizei hatte schon vor Tagen angekündigt, insbesondere in den Pfingstferien mit starken Kräfte auf und am Starnberger See zu kontrollieren.

Eine Feier von Abiturienten am Moosburger Aquapark nahm ein jähes Ende: Nach einem Notfall löste die Polizei die Party mit Hunderten Gästen auf.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Friso Gentsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Badegäste wieder willkommen
Die Corona-Pandemie hat den Campern auf dem Campingplatz am Pilsensee zuletzt sehr ruhige Wochen und eine freie Liegewiese beschert. Ab morgigen Samstag jedoch ist die …
Badegäste wieder willkommen
SC Weßling mit neuem Vereinsheim: „Wunderschöner geht es nicht“
Der SC Weßling hat ein neues Schmuckstück. Das jüngst fertiggestellte Vereinsheim ist multifunktional, energieautark und bietet neben einem 90-Quadratmeter-Saal auch …
SC Weßling mit neuem Vereinsheim: „Wunderschöner geht es nicht“
5G: Turbo-Ausbau im Landkreis Starnberg läuft - Mehrere Standorte schon in Betrieb
Die teilweise kritisch beäugte Mobilfunk-Technologie 5G ist Realität: Die Telekom hat die ersten neun Standorte im Landkreis aufgerüstet. Bis Monatsende könnte der halbe …
5G: Turbo-Ausbau im Landkreis Starnberg läuft - Mehrere Standorte schon in Betrieb
Waldbrandgefahr: Suche aus der Luft
Am Freitag könnte es brandgefährlich werden: Die Waldbrandgefahr steigt. Deswegen sind Beobachter in der Luft. 
Waldbrandgefahr: Suche aus der Luft

Kommentare