Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Fahrradfahrerin stürzt in Bach

Tutzing - Eine Fahrradfahrerin stürzte am Dienstag in Tutzing in einen Bach. Den Notruf konnte sie aber selbst absetzen.

Eine Fahrradfahrerin ist am Dienstag in Tutzing drei Meter tief in den Kinschbach gestürzt und hat sich dabei laut Polizei mittelschwere Verletzungen zugezogen. Mit recht hoher Geschwindigkeit fuhr sie in eine Kurve, ehe sie von der Brücke stürzte. Die Frau konnte selbstständig den Notruf wählen und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Murnau gebracht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Präsident kommt nach Tutzing
Tutzing - Großer Aufmarsch in Tutzing: Bundespräsident Joachim Gauck kommt am Donnerstag in die Evangelische Akademie Tutzing.
Der Präsident kommt nach Tutzing
Neue Vorschriften: Tutzinger Händlerin gibt auf
Tutzing – „Das war der Zünder für das Pulverfass“, sagt Ulrike Stadler. In ihrem Handarbeitsgeschäft an der Hallberger Allee in Tutzing müsse sie rund 3000 Euro in eine …
Neue Vorschriften: Tutzinger Händlerin gibt auf
Unfall legt Berufsverkehr auf der B2 lahm
Traubing - Geduldsprobe für alle Pendler auf der B2 am Montagmorgen: Ein relativ harmloser Unfall hat dort den Berufsverkehr lahmgelegt.
Unfall legt Berufsverkehr auf der B2 lahm
So schrieben wir Olympia-Geschichte
Tutzing - 1976 hat die Tutzingerin Edith Eckbauer die erste bundesdeutsche Olympia-Medaille im Frauenrudern gewonnen. Mit ihrer Partnerin Thea Einöder, die damals noch …
So schrieben wir Olympia-Geschichte

Kommentare