Unfälle auf glatter Straße

Tutzing - Zwei Autofahrerin aus Tutzing sind am Donnerstagmorgen auf schneeglatter Straße verunglückt - eine südlich des Ortes und eine nördlich.

Im Krankenhaus endete die Fahrt am Donnerstag gegen 5.30 Uhr für eine Autofahrerin (21) aus Tutzing. Sie war mit ihrem Wagen nach Angaben der Polizei in Unterzeismering auf schneebedeckter Fahrbahn wegen unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten und gegen einen Hauswand geprallt. Der Pkw drehte sich um 180 Grad und blieb auf der Straße stehen. Die 21-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Schaden insgesamt: rund 6000 Euro.

Auf der Strecke zwischen Possenhofen und Niederpöcking hat sich gegen 6.35 Uhr ebenfalls ein Unfall ereignet, bei dem eine Tutzingerin (44) verletzt wurde. Die Frau war mit ihrem Wagen „aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen“, wie die Polizei meldet, ins Schleudern geraten und gegen Holzplanken geprallt. Der Rettungsdienst brachte die Frau ins Klinikum. Sachschaden am Auto: rund 3500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Platz für 300 Autos in neuem Parkhaus
300 Stellplätze, elf Ebenen und Tore, die sich binnen vier Sekunden öffnen: Winfried Reithmeier hat kein gewöhnliches Parkhaus gebaut. Sicherheit und Ökologie waren dem …
Platz für 300 Autos in neuem Parkhaus
Betrunkener beschädigt Pkw bei Tankstelle
Ein betrunkenes Verwirrspiel gab es am Mittwoch an der Esso-Tankstelle in Starnberg. Ein Fahrer den Pkw seines Hintermannes beschädigt - saß dann aber auf dem …
Betrunkener beschädigt Pkw bei Tankstelle
Betrunkener kurvt um Polizeikontrolle herum
In Schlangenlinien fuhr ein Stuttgarter von einem Weinfest in Weilheim Richtung München - bis die Polizei ihn stoppte. Das gelang erst im zweiten Versuch.
Betrunkener kurvt um Polizeikontrolle herum
Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß
Das Ferienprogramm der Stadt Starnberg gibt es seit 40 Jahren. Auch heuer soll es ganz besondere Veranstaltungen geben.
Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß

Kommentare