+
Freuten sich über die Spende von Nepomuk Schreiber: Sissi Pöschl (l.), Vorsitzende des Vereins „Ecuador Licht und Schatten“ und Irmengard Rottmann, Vorsitzende des Kinderschutzbunds Landshut. 

Nach Nähaktion

Über 1000 Euro eingenommen: Schüler spendet Masken-Erlöse

Ein 15-jähriger Tutzinger hat sich ins Zeug gelegt Gesichtsmasken genäht. Damit war er so erfolgreich, dass er nun den Erlös spenden konnte.

Tutzing - Er begann alleine und bekam mehr und mehr Unterstützung: Über Wochen nähte der Schüler Nepomuk Schreiber (15) aus Tutzing zusammen mit einigen Mitstreiterinnen jede Menge Gesichtsmasken (wir berichteten). Einen Teil davon, mit Spezialstoff, spendete er an öffentliche Einrichtungen, einen anderen Teil gab er gegen eine Geldspende ab. 

Nach Abzug der Materialkosten sind 1100 Euro übrig, die Nepomuk und sein Team nicht für sich behalten wollten. Da ist ihm seine Tante Irmengard Rottmann in Landshut eingefallen. Sie ist Vorsitzende des Kinderschutzbunds Landshut und hat sich über die Hälfte des Betrags als Spende für ihren Verein sehr gefreut. Die andere Hälfte ging an den Verein „Ecuador Licht und Schatten“. Dessen Vorsitzende Sissi Pöschl lobte ebenfalls die Idee und die selbstlose Verwendung des Erlöses für Kinder in unserer Heimat und in Südamerika. 

Lorenz Goslich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schläger attackieren S-Bahn-Fahrgäste
Zwei 18-Jährige aus Feldafing sind am frühen Sonntagmorgen Opfer von Schlägern geworden. Auch ein 25-Jähriger wurde niedergestreckt. Die Bundespolizei ermittelt.
Schläger attackieren S-Bahn-Fahrgäste
SARS-CoV-2: Kein neuer Fall am Montag
Nach dem Ausbruch in Hechendorf und Gilching hat sich die Lage beim Coronavirus wieder etwas beruhigt. Am Montag kam kein Fall dazu.
SARS-CoV-2: Kein neuer Fall am Montag
Langer Weg bis zum Kirchen-Neubau: Die Geschichte von St. Nikolaus in Herrsching
Seit 30 Jahren steht der Neubau der Kirche St. Nikolaus in Herrsching. Bis dahin war es ein weiter Weg. Ein Blick in die Geschichte des Gotteshauses.
Langer Weg bis zum Kirchen-Neubau: Die Geschichte von St. Nikolaus in Herrsching
Christina Reich soll beim TSV Herrsching Sigls Erbe antreten
Christina Reich soll neue Abteilungsleiterin beim TSV Herrsching werden. Die Vize-Bürgermeisterin wäre die erste Frau, die den Herrschinger Handballern vorsteht.
Christina Reich soll beim TSV Herrsching Sigls Erbe antreten

Kommentare