Überfall am Ammersee

Unbekannter will sich an 17-Jähriger vergreifen

Der Täter war so auffällig gekleidet, dass die Kripo auf Zeugen hofft: Ein unbekannter Mann hat am Mittwochmittag in Breitbrunn eine 17-Jährige zu Boden geworfen und sexuell belästigt.

Breitbrunn - Eine 17-jährige Schülerin befand sich nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord am Mittwoch  gegen 13.50 Uhr in Breitbrunn auf dem Heimweg. Sie war an der Haltestelle in Breitbrunn aus dem Bus ausgestiegen und zu Fuß über eine Wiese beim Winkelweg gegangen.

Auf halber Strecke wurde sie laut Polizei von hinten gepackt und zu Boden gestoßen. Der Täter legte sich auf sie und fasste sie mehrfach unsittlich an. Die Schülerin wehrte sich und schrie laut um Hilfe. Daraufhin ließ der Mann von seinem Opfer ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Bushaltestelle. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die Schülerin blieb unverletzt.

Die Kripo sucht nun dringend Zeugen. Die Täterbeschreibung:

  • rund 180 cm groß
  • schlank
  • Er trug eine weiße Skijacke mit farbigen Streifen und eine graue Nylonstrumpfhose. Besonders diese Auffälligkeit lässt die Ermittler hoffen. 
  • Maskiert war er über das Gesicht gezogene, schwarzen Wollmütze ohne Sehschlitze.

Nachdem der Tatort in Sichtweite der Staatsstraße Herrsching-Inning am südlichen Ortsrand von Breitbrunn liegt, könnten Autofahrer auf der Straße den auffällig gekleideten Mann gesehen haben. Hinweise nimmt die Kripo unter (08141) 6120 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Baum trifft Vater und Kind: Polizei sucht Zeugen
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Die Wachstation der Starnberger Wasserwacht in Kempfenhausen ist unter der Woche meistens verwaist. Das lockt zunehmend mehr ungebetene Gäste an, die sich nicht selten …
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Die Nähe zum Flughafen Oberpfaffenhofen bringt nicht nur Lärm, sie birgt auch Gefahren - möglicherweise explosiv. Darum werden neue Baugebiete gut untersucht.
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Leidenschaft wird zum Beruf
Die Liebe zum Garten ist im Laufe der Jahre bei Jana Schmaderer gewachsen, jetzt ist sie eine von zwei Gartenbäuerinnen im Landkreis Starnberg.
Leidenschaft wird zum Beruf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion