Falscher Alarm

Übler Scherz mit Feuerwehren

Stockdorf - Ein Unbekannter hat dutzende Feuerwehrleute spät abends mit einem erfundenen Feueralarm aus den Betten geholt, und das offenbar aus Spaß. Die Polizei ermittelt.

Flammen schlagen aus dem Lehrlingsheim des Bauindustriezentrums in Stockdorf, in dem sich viele Menschen befinden: Das war inhaltlich der Notruf, der am Dienstagabend um 23.12 Uhr bei der Leitstelle in Fürstenfeldbruck einging. „Auf Nachfrage nannte der Anrufer konkrete Details zu dem angeblichen Brand“, so der Kreisbrandmeister Klaus Ringhoff. „Bei so einer Meldung ist höchste Eile geboten.“ Die Leitstelle schickte Feuerwehren aus Stockdorf, Gauting und Krailling zur Heimstraße nach Stockdorf. Etwa 80 Einsatzkräfte trafen sich vor dem Bauindustriezentrum, um festzustellen, dass es weder Flammen noch Rauch gab. Schnell war klar, dass der Notruf ein schlechter Scherz war. Ein teurer noch dazu: Bis zu 3000 Euro wird der Einsatz wohl gekostet haben. Die Kosten werden vorerst dem Betreiber des Gebäudes in Rechnung gestellt.

Die zuständige Polizeiinspektion Planegg kann noch keine Angaben zu der Tat machen. Klar ist aber, dass bewusste Falschmeldungen eine Straftat sind. Hinweise zu dem Fall gehen an z (089) 89 92 50. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ute Nicolaisen-März tritt zurück
CSU-Politikerin Ute Nicolaisen-März tritt nach einer Abstimmung in nichtöffentlicher Sitzung aus dem Pöckinger Gemeinderat zurück.
Ute Nicolaisen-März tritt zurück
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Filmen und Fotografieren nur mit Erlaubnis
Die Vorbereitungen für den Saisonstart im Gautinger Freibad laufen auf Hochtouren. Am Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt) öffnet es um 9 Uhr seine Pforten bei …
Filmen und Fotografieren nur mit Erlaubnis
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein
Seit Tagen lacht die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, das Thermometer nähert sich der 30-Grad-Marke – und auf dem Starnberger See ist tote Hose. Jedenfalls was die …
Starnberger Dampfer trotzen Sonnenschein

Kommentare