Dummer Scherz

Unbekannte kippen Trabi um

Geisenbrunn - Schwer ist er nicht, aber das ist ein dummer Scherz: Unbekannte haben in Geisenbrunn einen Trabant umgekippt. Polizisten stellten ihn wieder auf die Räder.

Am Freitag gegen 2 Uhr wurde in Geisenbrunn ein Trabant 601 durch unbekannte Täter auf die linke Seite umgestoßen, teilte die Polizei am Montag mit. Am Fahrzeug entstand ein Schaden an Fahrertür und Außenspiegel in Höhe von rund 1500 Euro. 

Da der Fahrzeughalter nicht zu seinem Fahrzeug kommen konnte, wurde der Trabi durch die Beamten wieder auf die Räder gestellt. Obwohl ein Trabant nur rund 650 Kilogramm wiegt, ist das keine leichte Aufgabe.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise auf die Täter. Wer hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Geisenbrunn Personen gesehen oder sonstige Feststellungen gemacht, die in Zusammenhang mit den Tätern stehen? Hinweise nimmt die Inspektion Germering unter (089) 8941570 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S 6 und S 8: Sperrungen bis Freitagmittag
Das Wetter meint es nicht gut mit dem Landkreis Starnberg: Sturmtief „Friederike“ trifft den Kreis zwar nicht mit voller Wucht, legte aber so schon beide S-Bahn-Strecken …
S 6 und S 8: Sperrungen bis Freitagmittag
Gerammter Hyundai kippt um
Ein kurzer Augenblick der Unaufmerksamkeit  kann teuer werden. Das musste ein junger Gautinger erfahren.
Gerammter Hyundai kippt um
Nach dem Semesterist vor dem Semester
Die Volkshochschule Starnberger See präsentiert im neuen Programmheft Kurse für das Frühjahr und den Sommer.
Nach dem Semesterist vor dem Semester
300 000 Euro mehr für die Musikschule
Sowohl Architekt als auch Gemeinde Gilching hatten bei der Musikschule die Rechnung wohl ohne das Kreisbauamt gemacht.
300 000 Euro mehr für die Musikschule

Kommentare